Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Yahoo-Aktie

Lange vor seinen Hauptkonkurrenten wie Google sorgte ein amerikanisches Unternehmen für Aufsehen, indem es seine Wertpapiere an die Börse brachte: das Unternehmen Yahoo. Im Jahr 1996, genauer gesagt am 12. April, verkaufte die Firma Yahoo zum ersten Mal ihre Wertpapiere an der Börse. An einem einzigen Tag gelang es ihr, mehr als 2,6 Millionen ihrer Aktien zu einem Preis von 13 US-Dollar pro Wertpapier zu verkaufen. Diese Wertpapiere wurden jedoch weiterhin verkauft, da die Ergebnisse des Unternehmens große Gewinne verzeichneten, denn im Jahr 2005 betrug die gesamte Marktkapitalisierung von Yahoo 43 Milliarden US-Dollar.

Jetzt Yahoo-Aktien traden!
78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro
Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Yahoo-Aktie

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von Yahoo-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Im Hinblick auf die Möglichkeiten, die Yahoo nutzen könnte, ist vor allem seine Fähigkeit hervorzuheben, sich in den Schwellenländern zu positionieren, die das Internet gerade erst entdecken und eine bevorzugte Zielgruppe für Yahoo darstellen.

Analyse Nummer 2

Yahoo könnte auch von Partnerschaften mit Technologieunternehmen profitieren, um seine Palette an integrierten Produkten noch weiter zu diversifizieren. Natürlich sollte Yahoo auch den starken Markt der kleinen und mittleren Unternehmen, die online sichtbar sein müssen, sowie den Aufkauf kleinerer Websites nutzen, um mehr Traffic für Yahoo zu generieren.

Analyse Nummer 3

Was die Bedrohungen für Yahoo betrifft, so sind vor allem die Risiken der Manipulation seiner Schnittstelle oder des Missbrauchs seiner Dienste hervorzuheben. Darüber hinaus könnte Yahoo in Rechtsstreitigkeiten und andere Probleme im Zusammenhang mit der Privatsphäre seiner Nutzer verwickelt werden.

Jetzt Yahoo-Aktien traden!
78% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Yahoo

Die Firma Yahoo ist ein amerikanisches Unternehmen, das in Deutschland und weltweit bekannt ist. Ursprünglich war diese Firma ein Online-Verzeichnis, aber heute vereint Yahoo eine Vielzahl von Internetdiensten, darunter ein äußerst beliebtes Webportal und eine Suchmaschine, ganz zu schweigen von Hosting- und Instant-Messaging-Diensten.

Die rasante Entwicklung dieses Unternehmens kann man daran erkennen, dass Yahoo heute eines der führenden allgemeinen Portale der Welt ist. Da es in über 60 Ländern und in mehr als 45 Sprachen zugänglich ist, sind alle Dienste dieses Portals weltweit verfügbar und erreichen somit Milliarden von Nutzern.

Man könnte den von der Firma Yahoo erzielten Umsatz wie folgt aufteilen:

  • Der größte Teil der Gewinne stammt aus dem Verkauf von Marketingdienstleistungen wie Online-Werbung, die 80,5 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens ausmachen.
  • Die Lizenzgebühren von ISPs entsprechen dann 19,5% des Gesamtumsatzes von Yahoo.

Es ist anzumerken, dass Yahoos Dienste zwar international zugänglich sind, die große Mehrheit des Umsatzes des Unternehmens jedoch in den USA erzielt wird.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Yahoo-Aktie
Jetzt Yahoo-Aktien traden!
78% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Konkurrenten

Das Unternehmen Yahoo ist in erster Linie auf die Suche im Internet durch seine gleichnamige Suchmaschine spezialisiert. Das Unternehmen verdient sein Geld mit bezahlten Werbeanzeigen und bietet auch andere Arten von Dienstleistungen an, wie z. B. einen E-Mail-Dienst. Aber es gibt viele Konkurrenten in diesem Bereich und einige haben es sogar geschafft, Yahoo in einigen Ländern schlicht und einfach vom Markt der Online-Suche zu verdrängen. Hier sind die wichtigsten börsennotierten Unternehmen, die mit der Suchmaschine konkurrieren :

Google

Er ist zweifellos der Riese in diesem Sektor, auf den über 80 % der weltweiten Internetsuchen entfallen.

Bing

Die von Microsoft herausgegebene Suchmaschine ist ebenfalls ein ernsthafter Konkurrent von Yahoo, da sie derzeit nach Google und Baidu auf dem dritten Platz der Rangliste liegt.

Baidu 

Diese chinesische Suchmaschine hat sich einen großen Marktanteil gesichert, da sie in China, einem Land, in dem die Konkurrenz drastisch kontrolliert wird, der Marktführer bei der Online-Suche ist.


Strategische Allianzen

Angesichts des Aufstiegs des Giganten Google versuchte Yahoo, sich aus der Affäre zu ziehen, indem es verschiedene Zusammenschlüsse mit anderen großen Unternehmen gründete, die in derselben oder einer komplementären Branche tätig sind.

Microsoft

So ging er 2010 eine Partnerschaft mit Microsoft und dessen Suchmaschine Bing ein. Später ist es die Facebook-Gruppe, mit der er eine Partnerschaft im Bereich der Internetsuche plant.

Nokia

Schließlich ist noch eine Partnerschaft mit dem Mobiltelefonhersteller Nokia zu nennen, um seine Suchoberfläche auf den von dieser Marke angebotenen Endgeräten anzubieten, die 2010 unterzeichnet wurde.

Jetzt Yahoo-Aktien traden!
78% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro
Positive Faktoren für die Yahoo-aktie
Vorteile und Stärken der Yahoo-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Zunächst einmal hat die von Yahoo angebotene Computerschnittstelle einige Vorteile gegenüber den Schnittstellen der Hauptkonkurrenten, was Yahoo zu einem der Marktführer macht. Die Benutzeroberfläche ist so einfach, dass sie auch von Anfängern leicht zu bedienen ist. Die Suche ist nicht nur schnell und relevant, sondern auch völlig kostenlos.

Die Yahoo-Gruppe kann auch auf eine große Belegschaft mit über 10 000 Mitarbeitern zurückgreifen, die an der Verbesserung der angebotenen Lösungen, an Innovationen und natürlich an der Vermarktung der entwickelten Produkte arbeiten.

Das Unternehmen bietet nicht nur eine Suchmaschine an, sondern hat im Laufe der Zeit eine vielfältige und gut integrierte Produktpalette entwickelt. So versucht Yahoo, den meisten Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden, um sie an sich zu binden und ihre Abwanderung zur Konkurrenz zu verhindern. Zu den Webdiensten, die man bei Yahoo findet, gehören natürlich seine Suchmaschine Yahoo Search, aber auch Yahoo Directory, Yahoo Mail, Yahoo News, Yahoo Groups, die allgemeine FAQ Yahoo Answers, aber auch Yahoo Advertising Services, Online-Mapping mit Yahoo Maps, Video-Sharing mit Yahoo Video und natürlich verschiedene Websites und Social Media.

Natürlich ist das Markenimage von Yahoo eine weitere Stärke des Unternehmens. Die Marke Yahoo ist nämlich weltweit sehr beliebt und dank ihrer langen Marktpräsenz allen Generationen bekannt. Dank seiner großen Popularität hat Yahoo heute immer noch über 350 Millionen Nutzer weltweit.

Schließlich schätzen Börsenanleger, die sich für die Yahoo-Aktie interessieren, die Ambitionen des Unternehmens sehr. Yahoo hat vor kurzem erklärt, dass es mehr als eine halbe Milliarde Nutzer pro Monat in über 30 verschiedenen Sprachen gewinnen will.

Negative Faktoren für die Yahoo-aktie
Nachteile und Schwächen der Yahoo-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Die Yahoo-Gruppe hat also viele Stärken, die die Anleger in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit eines Kursanstiegs ihrer Aktie beruhigen. Aber der zukünftige Anstieg dieser Aktie ist nicht so offensichtlich, wie es scheint, denn die Yahoo-Gruppe hat auch ihre Schwächen, die Sie bei Ihrer Analyse berücksichtigen sollten. Hier sind die wichtigsten Schwächen des Unternehmens.

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die Yahoo-Gruppe einem sehr starken Wettbewerb durch die großen Akteure auf diesem Markt wie Google ausgesetzt ist, das nach wie vor der unangefochtene Marktführer in diesem Bereich ist. Dies bleibt nicht ohne Folgen mit erheblichen Verlusten bei den Werbeeinnahmen der Gruppe. In der Tat hat Yahoo trotz seiner Position als Pionier der Online-Suche im Laufe der Zeit zahlreiche Marktanteile verloren.

Bedauerlich ist auch der Mangel an Innovation dieser Gruppe, die sich heute damit begnügt, den Marktführern zu folgen und sie zu kopieren, ohne zu versuchen, sich wirklich abzugrenzen, was ihr wenig Anziehungskraft auf die Verbraucher verleiht.

Die hier bereitgestellten Informationen bieten lediglich Anhaltspunkte und dürfen nicht ohne eine umfassende Fundamentalanalyse des Wertpapiers genutzt werden. In diese Fundamentalanalyse müssen externe Daten, aktuelle und anstehende Publikationen sowie alle fundamentalen Ereignisse einfließen, die die Stärken und Schwächen beziehungsweise deren Relevanz verändern können. Diese Informationen stellen auf keinen Fall Empfehlungen für bestimmte Transaktionen dar, noch sollen sie dazu auffordern, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.
Jetzt Yahoo-Aktien traden!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 78% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Die aufgeführte Trading-Historie beträgt weniger als 5 Jahre und eignet sich möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Copy Trading ist ein Portfolioverwaltungsservice von eToro (Europe) Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission autorisiert und reguliert ist. 

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro USA LLC does not offer CFDs and makes no representation and assumes no liability as to the accuracy or completeness of the content of this publication, which has been prepared by our partner utilizing publicly available non-entity specific information about eToro.