WTI-Öl online handeln!

WTI-Öl und wie analysiert man seinen Preis

WTI-Öl online handeln!
KAUFEN
VERKAUFEN

79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Zu den Rohölsorten, mit denen Sie online handeln oder allgemein an der Börse investieren können, gehört das WTI- oder West Texas Intermediate-Öl. Dieses Öl, das zu den Referenzen in diesem Bereich gehört, ist ebenfalls ein besonders volatiler Vermögenswert, den zu analysieren sich lohnen kann. Bevor Sie sich jedoch darauf einlassen, sollten Sie sich mit diesem Vermögenswert und seinen wichtigsten Merkmalen vertraut machen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über WTI-Öl und erhalten einige Tipps für eine gute Kursanalyse.  

Analyse Nummer 1

Zunächst einmal wird man die Veröffentlichungen über die US-amerikanischen Ölvorräte aufmerksam verfolgen können. Diese Veröffentlichung findet wöchentlich statt und gibt Aufschluss darüber, ob das Angebot groß oder klein ist und ob die Märkte die US-Produktion des schwarzen Goldes richtig eingeschätzt haben.

Analyse Nummer 2

Man wird natürlich auch mit größtem Interesse die geopolitischen Nachrichten aus den ölproduzierenden Ländern und nicht nur aus den USA verfolgen. Der Preis für WTI kann von einem Produktionsrückgang in Europa, Russland oder einem der OPEC-Länder infolge eines Konflikts in bestimmten Krisengebieten beeinflusst werden. Ein solcher Produktionsrückgang wird das weltweite Angebot verringern und in den meisten Fällen zu einem Anstieg der Preise für WTI-Öl sowie für andere Referenzöle führen.

Analyse Nummer 3

Das Wachstumsniveau der Weltwirtschaft wird ebenfalls ein entscheidender Faktor sein, um die Entwicklung des WTI-Preises zu verstehen. Der größte Teil des weltweit produzierten Öls wird nämlich von der Industrie verbraucht. Wenn es der Industrie also gut geht, ist die Nachfrage nach Öl höher.

Analyse Nummer 4

Da Öl ebenfalls in erster Linie ein Energierohstoff ist, wird man auch den Aufstieg der erneuerbaren Energien genau verfolgen, die ihm aufgrund drastischer Gesetzesänderungen immer mehr Marktanteile abnehmen.

Analyse Nummer 5

Da WTI-Rohöl in US-Dollar notiert ist, wird schließlich auch die Entwicklung dieser Währung gegenüber den anderen Währungen am Devisenmarkt beobachtet. Ein schwacher US-Dollar wird die Anleger eher dazu bewegen, Öl zu kaufen, als ein starker US-Dollar. Dies führt in der Regel zu einem Anstieg des WTI-Preises.

WTI-Öl und wie analysiert man seinen Preis
WTI-Öl online handeln!
Kaufen
Verkaufen
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com

Was ist WTI-Öl und was sind seine Hauptmerkmale?

Zunächst möchten wir Ihnen mit einer etwas ausführlicheren Darstellung des Rohstoffs WTI-Öl etwas mehr über das WTI-Öl und seine Hauptmerkmale erzählen.

WTI, das hier für West Texas Intermediate steht, ist auch unter dem Namen Texas Light Sweet bekannt, wie Sie bei einigen Online-Brokern sehen können. Der Begriff bezeichnet also eine Art von Rohöl, die zu den wenigen internationalen Standardölen zählt. WTI ist nämlich ein so genannter Standardwert, den Wirtschaftswissenschaftler verwenden, um den Preis anderer Ölsorten als Rohstoff und an den Handelsmärkten für die Erstellung von Terminkontrakten zu bestimmen. Es gibt natürlich noch andere Standardöle, von denen das bekannteste das Nordseeöl Brent ist und als Maßstab für das in Europa gehandelte Öl dient.

Die Notierung von WTI-Öl erfolgt an der New York Mercantile Exchange, d. h. am weltweit wichtigsten Finanzplatz für Rohstoffe. West Texas Intermediate wird, wie der Name schon sagt, in Texas und damit in den USA produziert.

Was die detaillierten Eigenschaften von WTI betrifft, so kann man hier insbesondere auf eine seiner Besonderheiten eingehen, nämlich seine Leichtigkeit im Vergleich zum Brent-Öl, das schwerer ist. Man spricht hier von Leichtigkeit als Qualität des Öls, was auch den leichten Preisunterschied zwischen diesen beiden Standards erklärt. Eine weitere physikalische Besonderheit ist der geringe Sulfidgehalt von nur 0,24 %, der es zu einem weichen Öl macht. Die API-Dichte von WTI-Öl liegt bei 39,6 und die spezifische Dichte bei 0,827.

Da WTI in den USA produziert wird, wird es auch am häufigsten direkt in den USA raffiniert. Die meisten Raffinerien für US-Rohöl befinden sich im Mittleren Westen und in der Nähe der Golfküste, d. h. in unmittelbarer Nähe der Produktions- und Förderstätten des schwarzen Goldes auf amerikanischem Boden.

 

Die Unterschiede zwischen WTI- und Brent-Öl :

Wenn Sie sich auf einer Handelsplattform anmelden, um mit Börsenöl zu spekulieren, werden Ihnen zwei Arten von Referenzöl angeboten, nämlich WTI-Öl und Brent-Öl aus der Nordmetropole. Um den besten Vermögenswert zu wählen, werden hier die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden schwarzen Goldenen erläutert.

Zunächst einmal gibt es natürlich einen großen Unterschied zwischen diesen beiden Ölsorten in Bezug auf die Orte, an denen sie gefördert werden. Brent wird nämlich in der Nordsee gefördert, was es zum Referenzöl auf den meisten europäischen Märkten macht. Was das WTI-Öl betrifft, so wird es in Texas gefördert und dient hauptsächlich als Referenz auf dem US-Markt. Allerdings ist auch festzuhalten, dass WTI aufgrund seines mindestens ebenso großen Handelsvolumens wie Brent ein relativ großes Gewicht bei den Notierungen der anderen Rohölbarrels hat.

Ein weiterer Unterschied zwischen diesen beiden Ölarten besteht in ihrer Raffinierung. Wenn das Öl gefördert wird, wird es raffiniert, bevor es in Fässer abgefüllt wird. WTI-Öl gilt als qualitativ hochwertiger als Brent-Öl, da es nur 0,24 % Schwefel enthält, während sein europäisches Pendant 0,37 % Schwefel enthält. Aufgrund dieses geringen Schwefelgehalts wird WTI-Öl an der Ostküste der USA zu Benzin verarbeitet und dann zum Verbrauch in das ganze Land transportiert, während Brent-Öl eher zur Herstellung von Benzin und Destillaten wie Kerosin und Diesel verwendet wird.

Ebenfalls im Hinblick auf die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden Ölsorten ist anzumerken, dass WTI weniger international präsent ist, da es hauptsächlich in den USA verkauft wird. Daher wird Brent-Öl eine stärkere internationale Präsenz haben und den Preis von mehr als zwei Dritteln der Weltproduktion beeinflussen. Aus den jüngsten Berichten der Internationalen Energieagentur (IEA) geht jedoch hervor, dass die USA in den nächsten zehn Jahren zum größten Ölproduzenten der Welt aufsteigen werden, was die Bedeutung von WTI auf dem Weltölmarkt natürlich erhöhen wird.

Natürlich gibt es auch einen Preisunterschied zwischen einem Barrel WTI und einem Barrel Brent. Obwohl die Fässer mit diesen beiden Ölsorten den gleichen Inhalt haben, ist der festgestellte Preisunterschied hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass der Schwefelgehalt und damit die Qualität dieser beiden Rohölsorten unterschiedlich ist. Die US-amerikanischen Ölvorräte haben ebenfalls einen Einfluss auf den Preis von WTI-Öl, denn je höher diese Vorräte sind, desto höher wird das Angebot als größer als die Nachfrage angesehen, was zu einem Rückgang des Preises von WTI führt und umgekehrt.

Der letzte nennenswerte Unterschied zwischen WTI-Öl und Brent-Öl betrifft die Finanzplätze, an denen die beiden Rohstoffe gehandelt werden. Wie wir bereits gesehen haben, wird WTI-Öl an der NYMEX oder New York Mercantile Exchange gehandelt. Dieser Finanzplatz, der die Futures auf dieses Öl verwaltet, gehört zur Chicago Mercantile Group oder CME. Diese Futures werden dann nach Cushing in Oklahoma geliefert, einem Umschlagplatz mit Pipelines und Lagereinrichtungen, die Raffinerien und Lieferanten einen leichten Zugang ermöglichen. Die Brent-Öl-Futures werden an der ICE oder Intercontinental Exchange in London, Großbritannien, gehandelt.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Brent- und WTI-Öl?

WTI- und Brent-Öl unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Notierung, sondern auch in ihrer Zusammensetzung. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Ölsorten besteht jedoch in ihrem Referenzmarkt. Brent-Öl dient als Referenz für einen Teil des Ölmarktes, vor allem für den europäischen Markt, während WTI-Öl das Referenzöl für den US-Markt ist.


Was sind die Hauptmerkmale von WTI-Öl?

WTI ist ein Öl, das vor allem leichter ist als Brent. Es enthält nur 0,24 % Schwefel, was es ebenfalls milder macht. WTI-Öl hat eine Dichte von 39,6 und eine spezifische Dichte von 0,827. Eine weitere Besonderheit von WTI ist, dass es ausschließlich in Nordamerika gefördert und oft direkt in den USA raffiniert wird.


Wo und wie sollte man in WTI-Öl investieren?

Natürlich ist es nicht möglich, WTI-Ölfässer physisch zu kaufen und zu lagern, um von seinem Preisanstieg zu profitieren. Es gibt jedoch Möglichkeiten, an der Börse in diesen Vermögenswert zu investieren, wie z. B. Differenzkontrakte oder CFDs, bei denen es sich um Derivate handelt, mit denen man online auf steigende oder fallende Kurse dieses Energierohstoffs wetten kann, ohne ihn tatsächlich zu kaufen.

WTI-Öl online handeln!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 79% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Die aufgeführte Trading-Historie beträgt weniger als 5 Jahre und eignet sich möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Copy Trading ist ein Portfolioverwaltungsservice von eToro (Europe) Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission autorisiert und reguliert ist. 

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro USA LLC does not offer CFDs and makes no representation and assumes no liability as to the accuracy or completeness of the content of this publication, which has been prepared by our partner utilizing publicly available non-entity specific information about eToro.