Wo kauft man Aktien der Börse NASDAQ?

Früher konnten Börsenanleger in Europa im Rahmen klassischer Anlageprodukte ausschließlich in europäische Wertpapiere investieren. Dies hat sich geändert, denn inzwischen ist es möglich, über eine Online-Tradingplattform in Wertpapiere aus der ganzen Welt zu investieren. Dazu gehören auch Aktien, die an der Börse NASDAQ notieren. In diesem Artikel erfahren Sie etwas mehr über diese weltweit beliebten Wertpapiere und darüber, wo und wie Sie auf derartige Werte spekulieren können.  

NASDAQ-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500
Wo kauft man Aktien der Börse NASDAQ?

Was ist die NASDAQ? Welche Aktien notierten an dieser Börse?

Zunächst erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Börse NASDAQ und den gleichnamigen Aktienindex. Die Bezeichnung NASDAQ bedeutet National Association of Securities Dealers Automated Quotations. Es handelt sich dabei um die zweitgrößte Börse der Vereinigten Staaten, direkt hinter der NYSE. Was elektronische Transaktionen angeht, ist dies sogar der größte Börsenplatz der Welt.

Die Börse NASDAQ besitzt ihren eigenen Aktienindex, den NASDAQ 100, der sich aus 100 Unternehmen zusammensetzt, wie der Name bereits schließen lässt. Wie bei den meisten Aktienindizes sind auch im NASDAQ die Wertpapiere der Unternehmen mit den höchsten Börsenwerte enthalten. Beliebte Aktien dieses Aktienindex und der Börse NASDAQ sind beispielsweise bekannte Technologiewerte wie Netflix, Google, Amazon und Apple.

 

Auf welche Arten kann man Aktien kaufen, die an der NASDAQ notieren?

Selbstverständlich kann man die Aktien der Unternehmen, die an der NASDAQ notieren, im Rahmen von klassischen Anlage- und Investitionsprodukten kaufen, zum Beispiel mit Depotkonten und Fonds, die ausländische Werte beinhalten. Solche Fonds sind jedoch relativ selten und für europäische Anleger oft teuer.

Seit einigen Jahren gibt es noch eine andere Möglichkeit, um in amerikanische Aktien der NASDAQ zu investieren. Es gibt Broker, die das Onlinetrading mit spezifischen Kontrakten anbieten, mit diesen kann man dann online auf einen steigenden oder sinkenden Kurs dieser Vermögenswerte spekulieren.

Solche Kontrakte werden Differenzkontrakte (kurz: CFDs) genannt. Mit ihnen ist es nicht notwendig, die entsprechenden Aktien tatsächlich zu kaufen. Das Prinzip besteht darin, eine Position auf einen steigenden oder sinkenden Kurs einer solchen NASDAQ-Aktie zu zeichnen. Der Gewinn oder Verlust besteht dann in der Differenz zwischen dem Kurs beim Eröffnen und dem beim Schließen der Position.

Es ist wichtig, zu wissen, dass man auf einer solchen Plattform nach demselben Prinzip auch direkt auf den Kurs des Aktienindex NASDAQ spekulieren kann, nicht nur auf die Kurse der Aktien, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind.

 

Einige Beispiele für Aktien der NASDAQ, die Sie traden können

Wie bereits erwähnt, sind im Aktienindex NASDAQ viele Aktien großer und weltweit bekannter Unternehmen enthalten. Diese Wertpapiere erfreuen sich oft einer großen Beliebtheit.

Sie können beispielsweise auf die Apple-Aktie traden. Sie liegt derzeit auf Platz zwei der meistgehandelten Wertpapiere dieses Index. Das emittierende Unternehmen ist auf die Entwicklung und Herstellung von Geräten für die mobile Kommunikation spezialisiert.

Weitere Beispiele für solche überaus beliebte Aktien sind die Facebook-Aktie oder die Wertpapiere bedeutender Technologiekonzerne wie Amazon und Google.

 

Welche Indikatoren soll man beim Zeichnen einer Position auf den Index NASDAQ berücksichtigen?

Der NASDAQ ist bekanntlich ein Aktienindex, der die Aktivität der Unternehmen der Technologiebranche an der Börse abbildet. Wenn Sie also auf den Index oder auf enthaltene Aktien direkt traden möchten, dann sollten Sie sich vor allem für die Technologiebranche und technologische Fortschritte interessieren.

Wenn Sie auf eine oder mehrere Aktien des NASDAQ spekulieren, dann sollten Sie diese Unternehmen zunächst genau analysieren und dafür sowohl strategische und finanzielle Aspekte als auch den Wettbewerb sowie das wirtschaftliche Umfeld einbeziehen. Alle diese Faktoren helfen Ihnen bei der Einschätzung, wie sich das Unternehmen in den kommenden Jahren entwickeln könnte. Vergessen Sie auch nicht, die technische Analyse der Börsencharts zu Hilfe zu nehmen, um den Trend und die Volatilität einzuschätzen und damit Ihre Vorhersage zu untermauern oder infrage zu stellen.

Wenn Sie direkt auf den Aktienindex NASDAQ spekulieren möchten, dann sollten Sie weitgefasste Faktoren wie die Lage der Weltwirtschaft, geopolitische Konflikte sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen einbeziehen.

Häufig gestellte Fragen

In welcher Devise kauft man Aktien der NASDAQ?

Für die Beantwortung dieser Frage müssen Sie den Unterschied zwischen dem Kauf von Wertpapieren und der Onlinespekulation berücksichtigen. Wenn Sie die Aktien von Unternehmen kaufen, die an der NASDAQ notieren, dann können Sie diese zwar in Euro bezahlen, unterliegen aber dem Wechselkurs zwischen Euro und Dollar. Wenn Sie Aktien online traden, dann erfolgt die Investition ausschließlich in Ihrer eigenen Devise, es kommen also keine Wechselkurse zum Ansatz.

Sind alle Aktien des Index NASDAQ online zugänglich?

Die Aktien, die in der Zusammensetzung des Aktienindex NASDAQ enthalten sind, sind nicht alle zwangsläufig online zugänglich. Die meisten Aktien, deren Kurse in die Berechnung des Aktienindex NASDAQ 100 einfließen, werden jedoch auf den gängigen Tradingplattformen für CFDs angeboten. Wenn Sie sicher sein wollen, eine oder mehrere ganz bestimmte Aktien traden zu können, dann sollten Sie diesen Punkt überprüfen, bevor Sie ein Onlinetradingkonto bei einem bestimmten Broker eröffnen.

Sind die Aktien, die an der Börse NASDAQ notieren, interessanter als andere Aktien?

Nein! Die Aktien, die an der amerikanischen Börse NASDAQ notieren, sind nicht mehr und nicht weniger interessant als andere. Der einzige Vorteil besteht darin, dass diese Wertpapiere meist eine sehr hohe Liquidität aufweisen und dass über diese Unternehmen vielfältige Informationen im Internet verfügbar sind. Denken Sie daran, dass alleine Ihre Fähigkeit, gute Gelegenheiten an der Börse auszumachen, den Unterschied macht.

NASDAQ-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500