Jetzt Vir Biotechnology-Aktien traden!
VIR BIOTECHNOLOGY

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Vir Biotechnology-Aktie

Jetzt Vir Biotechnology-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Möchten Sie die Aktie von Vir Biotechnology kaufen oder mit ihrem Börsenkurs online handeln? Dann empfehlen wir Ihnen, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um sich das nötige Wissen für eine Kursanalyse anzueignen. In diesem Artikel werden wir uns mit allen Daten beschäftigen, die für diese Analysen notwendig sind, wie z. B. eine detaillierte Übersicht über die Aktivitäten des Unternehmens, seine Hauptkonkurrenten in der Branche oder seine jüngsten Partnerschaften. Natürlich nehmen wir uns auch einen Moment Zeit, um herauszufinden, welche Elemente Sie bei Ihrer Fundamentalanalyse dieses Wertpapiers berücksichtigen sollten.

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von Vir Biotechnology-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Sie sollten insbesondere die verschiedenen Phasen der klinischen Studien verfolgen, die die Gruppe in Bezug auf die in der Entwicklung befindlichen Behandlungen durchführt. Sie sollten auch die Zulassungsanträge und die Ergebnisse dieser Anträge im Auge behalten.

Analyse Nummer 2

Da die meisten Finanzierungen dieser Gruppe von Pharmaunternehmen stammen, wird man natürlich auch mit größtem Interesse verfolgen, ob Vir Biotechnology strategische Partnerschaften mit großen Konzernen aus diesem Sektor eingeht.

Analyse Nummer 3

Sie sollten auch die Jahres- und Quartalsergebnisse des Konzerns im Auge behalten und dabei mögliche zukünftige Erträge aus den derzeit durchgeführten Studien berücksichtigen. Natürlich sollten Sie auch daran denken, diese Ergebnisse systematisch mit den Erwartungen der Analysten und den in den strategischen Plänen kommunizierten Prognosen zu vergleichen.

Analyse Nummer 4

Schließlich sollte man auch die Aktivitäten und Nachrichten der direkten Konkurrenten dieses Unternehmens aufmerksam verfolgen. Mehrere Biotechnologieunternehmen forschen nämlich in ähnlichen Gesundheitsbereichen und können daher einen Einfluss auf diesen Wert haben.

Jetzt Vir Biotechnology-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Vir Biotechnology

Um zu verstehen, welche Marktelemente und -ereignisse den Kurs dieser Vir Biotechnology-Aktie beeinflussen können, ist es natürlich auch unerlässlich, das Unternehmen und seine Einnahmequellen gut zu kennen. Hier finden Sie weitere Informationen über das Unternehmen.

Die Vir Biotechnolgy Group ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf den Biotechnologiesektor spezialisiert hat. Genauer gesagt ist dieses Unternehmen ein Immunologieunternehmen im klinischen Stadium. So konzentriert sie sich hauptsächlich auf die Entwicklung von Therapien zur Behandlung und Vorbeugung von schweren Infektionskrankheiten.

So betreibt die Vir Biotechnology Group mehrere Technologieplattformen, die sich auf Antikörper, T-Zellen, angeborene Immunität und kleine interferierende Ribonukleinsäuren oder siRNAs konzentrieren.

Die Pipeline der Gruppe umfasst auch Produktkandidaten, die auf das Hepatitis-B-Virus oder HBV, die Influenza A, das Human Immunodeficiency Virus oder HIV und die Tuberkulose oder TB abzielen.

Die Produktkandidaten, an denen das Unternehmen derzeit arbeitet, sind VIR-2218, VIR-3434, VIR-2482, VIR-1111 und VIR-2020. Das Unternehmen entwickelt VIR-2218 und VIR-3434 für die funktionelle Heilung von HBV.

VIR-2218 ist eine siRNA, die auf das HBV abzielt und subkutan verabreicht wird. VIR-3434 ist ein monoklonaler Antikörper, der das HBV neutralisiert und subkutan verabreicht wird. VIR-2482 ist ein monoklonaler Antikörper, der das Influenza-A-Virus neutralisiert und intramuskulär verabreicht wird. VIR-1111 ist ein T-Zell-Impfstoff gegen HIV, der subkutan verabreicht wird. VIR-2020 ist ein T-Zell-Impfstoff gegen Tuberkulose, der subkutan verabreicht wird.

Derzeit beschäftigt die VIR Biotechnology Group rund 327 Mitarbeiter.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Vir Biotechnology-Aktie
Jetzt Vir Biotechnology-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Konkurrenten

Wir schlagen Ihnen nun vor, etwas mehr über das Wettbewerbsumfeld der VIR Technology Group zu erfahren, indem wir einen kurzen Überblick über die Hauptkonkurrenten des Unternehmens geben.

AlloVir

Erstens, Die AlloVir-Gruppe ist derzeit weltweit die Nummer eins in der Entwicklung von VST-Immuntherapien. Sie ist für die Entwicklung hochinnovativer, allogener und gebrauchsfertiger VST-Therapiekandidaten zuständig, die für die Behandlung oder Prävention von Infektionen und schweren Viruserkrankungen konzipiert sind.

Accellix

Dieses andere Biotechnologieunternehmen ist dieses Mal auf die Entwicklung und den Verkauf einer Plattform spezialisiert, die es verschiedenen Kunden im Bereich der Zell- und Gentherapie ermöglicht, ihre kritischen QC-Anforderungen zu erfüllen. Die Plattform des Unternehmens ist somit ein Tischzytometer, das Kapillarkartuschen bedient und liest, die in Trockenreagenzien integriert sind und den Zelltherapieunternehmen eine unübertroffene Reproduzierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit bei der automatisierten multiparametrischen Zellanalyse ermöglichen.

Biomillenia

Dieses andere Unternehmen ist auf Mikrofluidik, Mikrobiologie, Molekularbiologie und Bioinformatik spezialisiert und entwirft insbesondere Zellassays in sehr großem Maßstab. Ihre proprietäre Technologieplattform kann die Mikroben von Interesse anhand ihrer funktionellen Merkmale identifizieren und führt eine breite Palette von Tests in Geschwindigkeiten und Volumina durch, die bis dato noch nicht möglich waren.

Altis Biosystems

Schließlich hat dieses Biotechnologie-Start-up eine Stammzellentechnologie entwickelt, die sowohl das kleine als auch das große menschliche Darmepithel für Arzneimitteltests und die Mikrobiomforschung nachbildet. Sie bietet ein skalierbares und reproduzierbares Hochdurchsatzprodukt, das normales menschliches Gewebe verwendet, das aus Spenderorganen in Transplantationsqualität gewonnen wird. Altis vermarktet seine Plattform als Dienstleistung für Pharmaunternehmen in den Bereichen Toxikologie, Permeabilität, Transport, ELISA, Durchflusszytometrie, Immunfärbung, High Content Imaging und anderen. Die Plattform kann auch an Kunden für interne Tests versandt werden.


Strategische Allianzen

Vir Biotechnology hat zwar mehrere starke Gegner auf seinem Markt, kann aber auch auf einige Verbündete zählen. Daher möchten wir Ihnen nun zwei aktuelle Beispiele für strategische Partnerschaften vorstellen, die das Unternehmen in letzter Zeit eingegangen ist.

Samsung Biologics

Im Jahr 2020 schloss die Gruppe eine Partnerschaft mit Samsungs Tochtergesellschaft Samsung Biologics, um ein Medikament gegen Covid-19 herzustellen. Der Vertrag im Wert von 362,2 Millionen US-Dollar zielt darauf ab, diese Behandlung zur Neutralisierung des Virus in großem Maßstab zu produzieren. Die Behandlung basiert auf therapeutischen Antikörpern, die von Vir Biotechnology entwickelt wurden, und soll in der Fabrik von Samsung Biologics in Incheon hergestellt werden. Vir Biotechnology hat vor kurzem Antikörper aus Blutproben von Patienten entwickelt, die sich von der Krankheit vollständig erholt haben.

GSK 

Im Jahr 2020 wurde eine weitere Partnerschaft eingegangen, diesmal mit GlaxoSmithKline. GlaxoSmithKline hat beschlossen, 250 Millionen US-Dollar in das kalifornische Unternehmen zu investieren und mit ihm zusammenzuarbeiten, um potenzielle Therapien gegen Coronaviren, darunter Covid-19, zu entwickeln. So planen die beiden Unternehmen, direkt eine klinische Studie der Phase zwei für diese Behandlung durchzuführen. Die Partnerschaft ist darauf ausgelegt, die Antikörperplattform von Vir Biotechnology zu nutzen, um neue antivirale monoklonale Antikörper zu identifizieren, die als Therapieoptionen oder zur Vorbeugung eingesetzt werden könnten. Die beiden Unternehmen werden auch von GSKs Expertise in der funktionellen Genomik profitieren und so ihre Fähigkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz kombinieren, um die Forschung im Hinblick auf Covid-19 und andere Coronaviren voranzutreiben. Da die Patienten dringend Hilfe benötigen, haben die beiden Partner außerdem vereinbart, bei der künftigen Produktion dieser Behandlung zusammenzuarbeiten, falls die erforderlichen gesetzlichen Zulassungen für die Markteinführung der Behandlung erteilt werden.

Jetzt Vir Biotechnology-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Häufig gestellte Fragen

Wer sind die Großaktionäre am Kapital von Vir Biotechnology?

Das Kapital von Vir Biotechnology ist auf verschiedene Großaktionäre wie ARCH Venture Partners mit 20.9%, SB Investment Advisers mit 17.7%, Capital Research Management mit 8.84%, GlaxoSmithKline mit 5.18%, George Scangos mit 5.10%, Capital Research & Management World Investors mit 4.59%, The Vanguard Group mit 4.47%, Capital Research é Management Global Investors mit 4.45%, Temasek Holdings Pte mit 4.30% und Alaska Permanent Fund Corp mit 3.05% aufgeteilt.

Wo finde ich Vir Biotechnology-Aktien?

Einige Wertpapierkonten oder PEA ermöglichen es, in amerikanische Aktien zu investieren, darunter auch in die Aktie von Vir Biotechnology. Wenn Sie diese Aktie jedoch nicht finden können, um sie Ihrem Börsenportfolio hinzuzufügen, können Sie auch mit Derivaten wie CFDs über Online-Broker auf den Börsenkurs spekulieren.

Wie führt man eine technische Analyse der Vir Biotechnology-Aktie durch?

Die technische Analyse des Aktienkurses von Vir Biotechnology sollte durch das Studium der historischen und aktuellen Börsencharts dieses Wertpapiers durchgeführt werden. Hier sollten Sie verschiedene Trend- oder Volatilitätsindikatoren verwenden, die Sie direkt aus den Charts der Broker in die Kurskurven einblenden können.

Jetzt Vir Biotechnology-Aktien traden!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Die aufgeführte Trading-Historie beträgt weniger als 5 Jahre und eignet sich möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Copy Trading ist ein Portfolioverwaltungsservice von eToro (Europe) Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission autorisiert und reguliert ist. 

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro USA LLC does not offer CFDs and makes no representation and assumes no liability as to the accuracy or completeness of the content of this publication, which has been prepared by our partner utilizing publicly available non-entity specific information about eToro.