TENCENT

Tencent-Aktie: Kurs- und Preisanalyse vor dem Kauf

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Sie möchten online mit CFDs in die Tencent-Aktie investieren oder das Wertpapier kaufen? Dann lesen Sie diesen Artikel, er hilft Ihnen dabei, eine kompetente Analyse des Wertpapiers zu erstellen. Bevor Sie in den Vermögenswert investieren, sollten Sie die Funktionsweise des Unternehmens verstehen, seine Konkurrenten und Partner kennen und wissen, welche Faktoren einen direkten oder indirekten Einfluss auf den Aktienkurs haben. Das und noch viele andere Informationen erhalten Sie in den folgenden Ausführungen.    

 

Faktoren, die den Kurs dieses Vermögenswerts beeinflussen können:

Analyse Nummer 1

Zunächst sollte man sein Augenmerk darauf richten, inwieweit sich in China die Nutzung des Internets im täglichen Leben verändert. Aus solchen Veränderungen können neue Umsatzquellen für Tencent entstehen.

Analyse Nummer 2

Tencent ist ein innovatives Technologieunternehmen. Insofern sollte man die Expansionsstrategie genau beobachten und vor allem die Einführung neuer Dienstleistungen oder die Anmeldung neuer Patente im Auge behalten.

Analyse Nummer 3

Ein zentrales Element ist die Art und Weise, wie Tencent seine Aktivitäten diversifiziert, indem sich das Unternehmen beispielsweise auf sehr umsatzstarke Aktivitäten wie Mehrwertdienste konzentriert.

Analyse Nummer 4

Selbstverständlich sollte man sein Augenmerk auch auf die starke Konkurrenz in dieser Branche richten. Das gilt sowohl in China als auch auf weltweiter Ebene.

Analyse Nummer 5

Gesetzesänderungen und politische Entscheidungen sowohl in China als auch im Rest der Welt können einen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit des Konzerns haben.

Analyse Nummer 6

Selbstverständlich sollte man die Veröffentlichung der Quartals- und Jahresergebnisse von Tencent immer genau verfolgen. Gleiches gilt für Informationen über strategische Pläne und Ähnliches.

Jetzt Tencent-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Tencent

Zunächst beginnen wir mit einem detaillierten Überblick über das Unternehmen Tencent und seine Aktivitäten. Auf diese Weise verstehen Sie besser, welches die Hauptumsatzquellen des Konzerns sind und können dadurch die Wachstumsmöglichkeiten besser abschätzen.

Tencent ist ein chinesisches Internetunternehmen, das sich unter anderem auf Mehrwertdienste (VAS, Value added Service) und Onlinewerbung spezialisiert hat. Dabei ist Tencent in mehreren Geschäftsfeldern tätig, über die Sie in der Folge mehr erfahren.

  • Der größte Bereich sind Mehrwertdienste und Applikationen auf diversen Internet- und Mobilplattformen. Diese Aktivitäten haben einen Anteil von rund 53 % am Konzernumsatz. Darunter fallen vor allem Onlinespiele.
  • Es folgt die Fintech- und Business-Services-Sparte, mit der Tencent 26,9 % des Umsatzes erwirtschaftet.
  • Auf den Bereich Onlinewerbung entfallen 18,6 % des Unternehmensumsatzes. Dazu gehört im Wesentlichen Performance-Advertising.
  • Der restliche Umsatz stammt aus anderen Dienstleistungen, zum Beispiel Bezahlsysteme, Cloud-Services und anderes.

Derzeit beschäftigt Tencent weltweit rund 62 900 Menschen.

Tencent-Aktie: Kurs- und Preisanalyse vor dem Kauf
Jetzt Tencent-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Konkurrenten

Zu einer Analyse der Branche, in der Tencent tätig ist, gehört auch ein Überblick über andere Unternehmen, die in denselben Segmenten tätig sind. Tencent hat es dabei mit mehreren großen Wettbewerbern zu tun, über die Sie in der Folge einen kurzen Überblick erhalten.

NetEase Inc 

Dieses chinesische Internettechnologie-Unternehmen ist vor allem für das chinesische Internetportal 163.com bekannt. Darüber hinaus hat NetEase auch in eine Suchmaschine und den Bereich Onlinespiele investiert.

Baidu 

Auch hier handelt es sich um ein chinesisches Unternehmen, das zu den wichtigen Playern der Internetbranche zählt. Vor allem die Suchmaschine ist in China sehr populär. Baidu erwirtschaftet den größten Teil des Umsatzes mit Erträgen aus Onlinewerbung.

Alibaba 

Die wichtigste Einnahmequelle des chinesischen Giganten sind Onlineaktivitäten (vor allem eine Handels- und Kommunikationsplattform für Unternehmen), Bezahlplattformen, Verkaufsplattformen für Endkunden, eine Suchmaschine sowie Cloud-Computing-Dienstleistungen.

Renren

Das börsennotierte chinesische Unternehmen betreibt ein soziales Netzwerk und war früher unter dem Namen Xiaonei bekannt.

Google 

Auf internationaler Ebene muss man natürlich die Konkurrenz durch Google einbeziehen. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Alphabet-Konzerns und bietet seine Onlinedienste bekanntlich weltweit an.

Microsoft 

Der amerikanische Gigant ist ein multinationales, börsennotiertes Unternehmen der Informatikbranche. Microsoft beschäftigt mehr als 148 000 Menschen in über 120 Ländern.

Sony 

Sony Corporation steht vor allem im Segment Onlinespiele in direkter Konkurrenz zu Tencent. Es handelt sich dabei um ein multinationales japanisches Unternehmen.

 

 


Strategische Allianzen

Nach der Analyse über die diversen Konkurrenten von Tencent kommen wir nun zu einer Übersicht über einige Partner, mit denen das Unternehmen in den letzten Jahren strategische Allianzen einging.

Carrefour 

2019 informierte der Konzern Carrefour über das Vorhaben, gemeinsam mit Tencent und Yonghui in Carrefour China zu investieren. Ziel dieser Allianz ist die Bündelung des Know-hows des französischen Distributionsspezialisten mit der Technologie von Tencent und den Erfahrungen von Yonghui. Trotz dieser Vereinbarung bleibt Carrefour nach wie vor der größte Aktionär von Carrefour China. Die Vereinbarung umfasst auch eine strategische Kooperation, in deren Rahmen Carrefour mit Unterstützung von Tencent seine Onlinepräsenz in China verbessern will.

Burberry

Ebenfalls 2019 ging das große Luxuswarenunternehmen Burberry eine strategische Partnerschaft mit Tencent ein. Die britische Luxusmarke will ihren Einzelhandelsabsatz in China durch diese Kooperation steigern. Die Partner haben gemeinsam ein beeindruckendes Store-Konzept entwickelt, das den physischen Handel und Social Media zu einem einzigartigen digitalen Retail-Erlebnis verschmelzen lässt und auf diese Weise die Kunden zur Interaktion und zum Kauf bewegen soll.

Disney 

Ebenfalls 2019 schloss Tencent sich mit Disney und Lucasfilm zusammen, um das Star Wars Franchiseunternehmen beim chinesischen Publikum bekannt zu machen. Vertragspartner der Vereinbarung ist China Literature, eine Tochtergesellschaft von Tencent, die als Onlinepublisher und Herausgeber von eBooks tätig ist. China Literature wird rund vierzig chinesische Übersetzungen der Saga vertreiben. Die Partnerschaft zwischen Disney und China Literature sieht darüber hinaus die Onlineveröffentlichung des ersten Star-Wars-Romans vor, der von einem chinesischen Autor geschrieben wurde.

Jetzt Tencent-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500
Vorteile und Stärken der Tencent-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Um abschätzen zu können, wie sich Tencent in der Zukunft wohl entwickeln wird und ob das Unternehmen angesichts der diversen Hürden seinen Wachstumskurs fortsetzen kann oder nicht, sollte man unbedingt die starken Seiten und die Schwachpunkte des Unternehmens kennen, da diese einen positiven oder negativen Einfluss auf die Entwicklung des Wertpapiers haben können. Nachfolgend daher ein kurzer Überblick über die Stärken und Schwächen.

Wir beginnen mit einer Zusammenfassung der wesentlichen Stärken des Tencent-Konzerns, da diese auf mehr oder weniger lange Sicht den Kursverlauf der börsennotierten Aktie positiv beeinflussen können.

  • Um die zukünftige Entwicklung und das Wachstum anzukurbeln, setzt Tencent viel auf Innovation. Die Holding besitzt bekanntlich eine ausgezeichnete Infrastruktur für Forschung und Entwicklung und investiert regelmäßig in diesen Bereich, in dem mehr als die Hälfte der Belegschaft beschäftigt ist.
  • Ein Vorteil ist das sehr diversifizierte Spektrum an Aktivitäten, wodurch sich die Anfälligkeit gegen Risiken, die von bestimmten Sektoren ausgehen, reduziert. Das vielfältige Angebot an Internetdienstleistungen deckt verschiedenste Anforderungen ab und spricht daher diverse Zielgruppen an.
  • In einigen Segmenten besitzt Tencent eine ausgesprochen starke Marktdurchdringung und hebt sich auf diese Weise von der Konkurrenz ab. Dies ist beispielsweise im Bereich Instant Marketing der Fall. Für dieses spezifische Segment hat Tencent ein Bündel an Angeboten entwickelt, zu denen auch zahlreiche patentgeschützte Lösungen zählen.
  • Auf dem chinesischen Markt positioniert sich Tencent seit mehreren Jahren als unangefochtener Leader im Bereich Internetdienstleistungen. Die Marktposition ist dort in diesem Segment so herausragend, dass man nahezu von einem Monopol sprechen könnte.
  • Der beeindruckende Börsenwert des Konzerns gehört ebenfalls zu den positiven Elementen. Die Marktkapitalisierung übersteigt den Wert von 500 Milliarden US-Dollar, und der Kurs der börsennotierten Aktie steigt unaufhörlich an.
  • Darüber hinaus fasst Tencent in immer mehr Zukunftsmärkten Fuß, beispielsweise auf Gebieten wie künstliche Intelligenz, Robotertechnik und FinTech. Mit wiederkehrenden hohen Investitionen in die Forschung, will sich das Unternehmen zum Leader bei neuen Technologien entwickeln.
  • Eine ausgesprochen starke Positionierung in bestimmten geografischen Zonen sowie in strategischen Märkten sind Teil der Erfolgsstrategie, durch die sich Tencent auszeichnet. In einigen Schwellenländern außerhalb Chinas – zum Beispiel in Indien – konnte Tencent in den letzten Jahren seine Marktposition stark ausbauen.
  • Zuletzt sei auf die solide Finanzlage und die stimmige Investitionspolitik von Tencent hingewiesen. Sie bilden die Grundlage dafür, dass das Unternehmen auch in Zukunft in der Lage sein sollte, strategische Akquisitionen und Finanzprojekte zu realisieren.
Nachteile und Schwächen der Tencent-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Selbstverständlich verfügt Tencent nicht nur über starke Seiten, sondern auch über einige Schwachpunkte, die Sie kennen sollten, da diese den Kurs der börsennotierten Aktie negativ beeinflussen und Investoren zögerlich machen können. Ein Überblick über die wesentlichen Schwächen des Unternehmens.

  • Tencent ist vor allem auf dem chinesischen Markt aktiv und realisiert dort nach wie vor den größten Teil des Umsatzes. Diese starke Präsenz auf nationaler Ebene kann sich insofern als Nachteil erweisen, da sie das Unternehmen äußerst anfällig auf Probleme des Landes beziehungsweise seiner Wirtschaft macht.
  • Seit einiger Zeit muss der Konzern einer neuen Art von Konkurrenz die Stirn bieten, die noch vor einigen Jahren auf dem chinesischen Markt überhaupt nicht existierte. Inzwischen fassen jedoch andere Onlineportale auch in China immer mehr Fuß, sodass der Marktanteil von Tencent in den kommenden Jahren möglicherweise sinken wird.
  • Bei der Analyse der Schwächen von Tencent muss man ebenfalls berücksichtigen, dass die chinesische Börse ein sehr abgeschotteter Handelsplatz ist, der sich ausländischen Investoren gegenüber nicht sehr transparent zeigt. Nach wie vor übt die chinesische Regierung einen starken Einfluss auf den Tencent-Konzern aus, der in seinen Entscheidungen nicht frei ist und durch die strenge Gesetzgebung des Landes in seinen Wachstumsbestrebungen gehindert wird.

Eine Gegenüberstellung der wichtigsten Stärken und Schwächen des Tencent-Konzerns hilft Ihnen dabei, im Hinblick auf zukünftige Wachstumschancen klarer zu sehen. Diese Gegenüberstellung ist die Basis einer Fundamentalanalyse, in deren Rahmen Sie abschätzen, wie sich die genannten Punkte möglicherweise bei wichtigen Ereignissen oder bei der Veröffentlichung der Unternehmensergebnisse auswirken. Sie hilft bei der Einschätzung, ob Tencent in der Lage sein wird, vorhandene Stärken zu nutzen und vorhandene Schwächen auszumerzen. Auf diese Weise haben Sie gute Chancen, die Entwicklung der Tencent-Aktie zu antizipieren.

Die hier bereitgestellten Informationen bieten lediglich Anhaltspunkte und dürfen nicht ohne eine umfassende Fundamentalanalyse des Wertpapiers genutzt werden. In diese Fundamentalanalyse müssen externe Daten, aktuelle und anstehende Publikationen sowie alle fundamentalen Ereignisse einfließen, die die Stärken und Schwächen beziehungsweise deren Relevanz verändern können. Diese Informationen stellen auf keinen Fall Empfehlungen für bestimmte Transaktionen dar.

Häufig gestellte Fragen

Wie analysiert man die Kursentwicklung der Tencent-Aktie?

Für eine optimale Kursanalyse der Tencent-Aktie sollten Sie im Idealfall zwei Analysearten kombinieren. Zu einen ist das die technische Analyse auf der Basis von Charts und den daraus abzuleitenden Indikatoren, zum anderen die Fundamentalanalyse. Bei Letzterer interpretiert man aktuelle Informationen und Nachrichten, die möglicherweise einen Einfluss auf Investoren und deren Spekulationsabsichten haben, was sich wiederum auf den Kurs des Wertpapiers auswirkt.

Wo erhält man Informationen über Tencent und die Unternehmensergebnisse?

Tencent ist zwar ein chinesischer Konzern, dennoch ist es nicht schwierig, aussagekräftige Informationen über aktuelle Ereignisse, die sowie strategische Pläne zu erhalten. Gehen Sie dafür einfach auf die Website des Unternehmens. In der Rubrik Investor Relations finden Sie umfangreiche Angaben. Alternativ können Sie auch das entsprechende Datenblatt Ihres Brokers ansehen.

Jetzt Tencent-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500