Jetzt Novo Nordisk-Aktien traden!
NOVO NORDISK

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Novo Nordisk-Aktie

Jetzt Novo Nordisk-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - Plus500.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Sie haben vor, die Novo-Nordisk-Aktie zu kaufen oder auf ihren Kurs zu traden? In diesem Fall raten wir Ihnen, zunächst alle Punkte zu untersuchen, die Ihnen dabei helfen, eine stichhaltige und passende Analyse für das Wertpapier zu erstellen. In diesem Artikel erhalten Sie Informationen und Erläuterungen darüber, was das Unternehmen genau macht, welches die wichtigsten Konkurrenten sind, wo die Stärken und Schwächen liegen und welche Partnerschaften Novo Nordisk in der jüngeren Vergangenheit eingegangen ist. Sie erfahren, wie Sie eine gute Fundamentalanalyse für die Novo-Nordisk-Aktie erstellen und welche Indikatoren Sie in diesem Zusammenhang beachten sollten.

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von Novo Nordisk-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Der Anstieg von Diabetes und anderen chronischen Krankheiten, die vor allem auf die Verstädterung zurückzuführen sind, sowie die gestiegene durchschnittliche Lebenserwartung sind wichtige Faktoren.

Analyse Nummer 2

Man sollte ein Augenmerk auf den wachsenden Markt für Biosimilars richten, da sich daraus Chancen für das Unternehmen ergeben können.

Analyse Nummer 3

Veränderungen im Umgang mit der Gesundheit sind ebenfalls wesentliche Elemente.

Analyse Nummer 4

Genau achten sollte man auf die steigende Staatsverschuldung der europäischen Länder. Diese könnte sich nämlich auf die Kostenübernahme für spezifische Behandlungen und somit auf die Aktivitäten von Novo Nordisk auswirken.

Analyse Nummer 5

Die Gesetzgebung im Gesundheitsbereich und die Verschärfung von Normen durch die Länder könnten die Entwicklung der Geschäftstätigkeit von Novo Nordisk belasten.

Analyse Nummer 6

Zuletzt sollte man genau beobachten, wie sich die direkten Wettbewerber von Novo Nordisk verhalten, und welche Allianzen (vielleicht sogar mit Konkurrenten) der Konzern eingeht.

Jetzt Novo Nordisk-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Novo Nordisk

Um sich ein umfassendes Wissen über Novo Nordisk anzueignen, sollten Sie die folgende Übersicht über das Unternehmen, seine Aktivitäten und die Umsatzquellen lesen, damit Sie die Herausforderungen des Marktes besser verstehen und die Wachstumschancen besser einschätzen können.

Novo Nordisk ist ein dänisches Unternehmen, das auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von pharmazeutischen Produkten spezialisiert ist. Um die Aktivitäten besser einordnen zu können, sollte man wissen, wie sich der Umsatz auf die verschiedenen Geschäftsbereiche verteilt.

  • Der größte Teil des Umsatzes entfällt mit 84,3 % auf die Produktion und den Verkauf von Produkten für die Behandlung von Diabetes und Fettleibigkeit.
  • An zweiter Stelle liegen die Aktivitäten in Verbindung mit Therapeutika für die Behandlung von Hämophilie (vor allem mit Proteininjektionen). Damit werden 8,4 % des Umsatzes erwirtschaftet.
  • Es folgen die Herstellung und der Verkauf von Wachstumshormonen (6 % des Umsatzes), mit denen Wachstumsstörungen bei Kindern behandelt werden.
  • Auf Produkte für die Hormonersatztherapie, also für die Behandlung von Beschwerden, die in der Menopause auftreten, und für die Osteoporosevorsorge entfallen schließlich 1,3 % des Unternehmensumsatzes.

Was die geografische Verteilung des Umsatzes von Novo Nordisk angeht, so werden 19,1 % des Umsatzes in Europa erwirtschaftet, 47,1 % in den Vereinigten Staaten, 2,5 % in Nordamerika, 11,5 % in Afrika, dem Mittleren Osten und Ozeanien, 10,5 % in China, 5,3 % in Japan und Korea sowie 4 % in Lateinamerika.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Novo Nordisk-Aktie
Jetzt Novo Nordisk-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Konkurrenten

Wir kommen nun zu einer Wettbewerbsanalyse für das Unternehmen Novo Nordisk und sehen uns an, welches die stärksten Konkurrenten der Branche sind. Nachfolgend ein Überblick über die vier Unternehmen, die derzeit im direkten Wettbewerb zu Novo Nordisk stehen:

Eli Lilly

Dieser amerikanische Pharmakonzern liegt umsatzmäßig auf dem achten Platz der weltweiten Branchenrangliste. Das Unternehmen mit Sitz in Indianapolis (Indiana) wurde bereits 1876 durch Colonel Eli Lilly, einem Veteranen des Sezessionskriegs, gegründet. Er war Apotheker und starb 1898. Eli Lilly beschäftigt derzeit mehr als 33 600 Menschen in 143 Ländern auf dem ganzen Globus. Der Konzern besitzt mehrere Produktionsstandorte, von denen der bedeutendste in Europa, genauer gesagt in Frankreich, liegt.

AstraZeneca

Der Pharmakonzern entstand 1999 durch die Fusion des schwedischen Unternehmens Astra mit dem britischen Unternehmen Zeneca. Heute beschäftigt AstraZeneca 63 000 Menschen weltweit. Die Aktivitäten betreffen die Forschung, die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von pharmazeutischen Produkte sowie die Bereitstellung von Dienstleistungen für die medizinische Versorgung. AstraZeneca hat sich auf Therapiegebiete wie Diabetologie, Anästhesiologie, Kardiologie, Infektiologie, Gastroenterologie, Onkologie, Neurologie und Pneumologie spezialisiert.

Biocon

Auch Biocon ist ein ernst zu nehmender Konkurrent von Novo Nordisk. Das indische Biotechnologie-Unternehmen hat seinen Sitz in Bangalore. Es hat sich auf die Herstellung von Enzymen und Insulin sowie auf das Therapiegebiet Onkologie spezialisiert.

Abbott 

Der letzte direkte Wettbewerber von Novo Nordisk, den man unbedingt kennen sollte, ist das amerikanische Unternehmen Abbott Laboratories. Das Pharmaunternehmen hat seinen Sitz in Chicago und beschäftigt heute weltweit knapp 90 000 Mitarbeiter.


Strategische Allianzen

Selbstverständlich hat Novo Nordisk nicht nur Konkurrenten, sondern kann auch auf mehrere Verbündete zählen. In welche Richtung die Allianzen von Novo Nordisk gehen, erfahren Sie in der Folge anhand von zwei Beispielen.

Innate Pharma

2006 unterzeichnete Novo Nordisk eine Partnerschaftsvereinbarung mit Innate Pharma, bei der es um die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffkandidaten geht, die auf natürlichen Killerzellen basieren.

Remynd

2017 schloss sich Novo Nordisk mit dem belgischen Unternehmen Remynd zusammen. Gegenstand der Lizenzvereinbarung ist die Entwicklung einer wichtigen Therapie für die Diabetesbehandlung.

Jetzt Novo Nordisk-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500
Positive Faktoren für die Novo Nordisk-aktie
Vorteile und Stärken der Novo Nordisk-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Bevor Sie eine Strategie für das Trading der Novo-Nordisk-Aktie entwickeln, sollten Sie zunächst den folgenden Überblick über die Stärken und Schwächen des Unternehmens lesen.

Zunächst einige Beispiele für Stärken, durch die sich der Konzern auszeichnet:

  • Der Konzern Novo Nordisk verfügt über ein profundes Know-how im Bereich Diabetes und wurde mit der Zeit zu einem Spezialisten dieser Pathologie.
  • Eine weitere Stärke des Konzerns sind seine hohen flüssigen Mittel. Damit fällt es ihm leicht, Akquisitionen zu tätigen, die Expansion auf internationaler Ebene voranzutreiben oder in den Bereich Forschung und Entwicklung zu investieren.
  • Die Präsenz des Konzerns auf internationaler Ebene ist ebenfalls eine Stärke, denn Novo Nordisk ist in 190 Ländern vertreten.
Negative Faktoren für die Novo Nordisk-aktie
Nachteile und Schwächen der Novo Nordisk-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Kommen wir nun zu zwei Punkten, die als Schwäche des Unternehmens und damit seiner Aktie anzusehen sind.

  • Zum einen geriet Novo Nordisk in die Kritik, da das Unternehmen nicht in der Lage war, Informationen über die Nebenwirkungen des Medikaments Victoza zu liefern. Dies hat dem Unternehmensimage geschadet.
  • Zum anderen war der Konzern in juristische Streitigkeiten verwickelt, die sich ebenfalls negativ auf das Image ausgewirkt haben und die Aktivitäten nach wie vor belasten. 
Die hier bereitgestellten Informationen bieten lediglich Anhaltspunkte und dürfen nicht ohne eine umfassende Fundamentalanalyse des Wertpapiers genutzt werden. In diese Fundamentalanalyse müssen externe Daten, aktuelle und anstehende Publikationen sowie alle fundamentalen Ereignisse einfließen, die die Stärken und Schwächen beziehungsweise deren Relevanz verändern können. Diese Informationen stellen auf keinen Fall Empfehlungen für bestimmte Transaktionen dar, noch sollen sie dazu auffordern, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.

Häufig gestellte Fragen

Wie antizipiert man die Kursentwicklung der Novo-Nordisk-Aktie?

Um die zukünftige Kursentwicklung der Novo-Nordisk-Aktie zu antizipieren, sollte man mehrere Analysen durchführen. Dazu zählt zum einen die technische Analyse auf der Basis von Charts sowie Volatilitäts- und Trendindikatoren und zum anderen die Fundamentalanalyse, in die alle externen Faktoren einfließen sollten, die sich möglicherweise auf den Kurs der Aktie auswirken.

Wie erstellt man eine Finanzanalyse für Novo Nordisk?

Auch die Finanzanalyse gehört zu den Analysen, die Sie vor einer Spekulation auf den Kurs der Novo-Nordisk-Aktie erstellen sollten. Für eine solche Analyse müssen Sie sich über die vierteljährlichen und jährlichen Ergebnisse des Unternehmens informieren und diese mit den Erwartungen von Analysten und Investoren abgleichen. Die Ergebnisse erhalten Sie auf der Unternehmenswebsite. In diesem Zusammenhang sollten Sie die Finanzkennzahlen nutzen und auf dieser Basis den echten Unternehmenswert sowie die Entwicklungschancen bestimmen.

Wie investiert man in den Kurs der Novo-Nordisk-Aktie?

Wenn Sie sich für die Novo-Nordisk-Aktie interessieren und in das Wertpapier investieren möchten, dann haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Sie können entweder Aktien kaufen und diese in ihr Wertpapierportfolio aufnehmen oder sich für das Onlinetrading der Aktien auf einer Plattform mit CFDs entscheiden.

Jetzt Novo Nordisk-Aktien traden!
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500