NASDAQ

Kursanalyse des Index NASDAQ 100

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Eine der Besonderheiten des NASDAQ, eines der meistgehandelten Indizes auf der Welt, ist seine hohe Volatilität.  

Neueste Nachrichten

Die Unternehmen, aus denen sich der Nasdaq 100 im Jahr 2021 zusammensetzt

12/10/2021 - 12h52

Wenn Sie in den US-Aktienmarkt investieren wollen, ist der Nasdaq 100 einer der wichtigsten Aktienindizes, die Sie beobachten sollten. Hier erfahren Sie, was Sie über den Nasdaq 100 wissen müssen, einschließlich seiner Zusammensetzung im Jahr 2021

Faktoren, die den Kurs dieses Vermögenswerts beeinflussen können:

Analyse Nummer 1

Zunächst sollte man die größten Unternehmen, die in diesem Index enthalten sind, sowie Veränderungen der Zusammensetzung genau beobachten. Es sei daran erinnert, dass der NASDAQ 100 ein nach dem Börsenwert gewichteter Aktienindex ist. Insofern sollte man die Unternehmen mit der höchsten Kapitalisierung im Auge behalten, da diese den Kurs des Index am meisten beeinflussen können.

Analyse Nummer 2

Für die Analyse des NASDAQ im Zusammenhang mit einer Investition in diesen Index sind die Entscheidungen der US-Notenbank (Federal Reserve) ein zentrales Element. Dies gilt vor allem, wenn diese einen Zusammenhang mit der Geldpolitik des Landes haben. Solche Entscheidungen können direkte Auswirkungen auf die Börse, also auch auf die amerikanische Börse NASDAQ haben. Eine konziliante Geldpolitik stärkt den Aktienmarkt tendenziell, während eine strengere Geldpolitik diesen eher schwächt.

Analyse Nummer 3

Wichtige Wirtschaftsdaten, wie Lagerbestände, Arbeitslosenquote, Inflation, Zinssätze und BIP geben Hinweise darauf, in welche Richtung die zukünftigen Entscheidungen der US-Notenbank gehen könnten. Solche Daten sollte man also genau beobachten.

Analyse Nummer 4

Wertvolle Anhaltspunkte geben darüber hinaus Handelskriege zwischen großen Unternehmen, deren Aktien in den Index NASDAQ einfließen.

Auf den Nasdaq traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Informationen über den Nasdaq-Index und seine Merkmale

Obwohl der Nasdaq-Index in den Vereinigten Staaten notiert und publiziert wird, ist dies kein nationaler Börsenindex. Die Abkürzung Nasdaq bedeutet "National Association of Securities Dealers Automated Quotations" und der Index repräsentiert den Bereich der neuen Technologien auf internationaler Ebene.

Der Nasdaq-Index war 1971 von der NASD (National Association of Securities Dealers), der nationalen Vereinigung der Wertpapierhändler, kreiert worden. Dieser Index war eine Reaktion auf die schnelle Entwicklung der Elektronikbranche, die nach einem eigenen, von den übrigen globalen Wirtschaftsmärkten abgegrenzten Markt verlangte. Die Nasdaq ist heute immer noch die wichtigste elektronische Börse weltweit.

Die Notierung des Nasdaq-Index erfolgt an der Wall Street. Dieser Index weist beeindruckende Handelsvolumina auf und ist im Übrigen der zweitwichtigste dieses Börsenplatzes.

Die Volatilität dieses Index ist so ausgeprägt, wie kaum eine andere auf dem Markt, sodass dieser Vermögenswert oft für Day-Trading oder kurzfristiges Trading eingesetzt wird.

 

Die zehn bedeutendsten Unternehmen, die im NASDAQ enthalten sind

Abgesehen von der Spekulation mit CFDs auf den Kurs des Aktienindex NASDAQ können Sie natürlich auch auf eines der Wertpapiere, die in diesem Index enthalten sind, direkt traden. Wir können Ihnen an dieser Stelle nicht alle 100 Aktien dieses Index vorstellen, Sie erhalten jedoch eine Übersicht über die 10 Unternehmen, die bei der Berechnung das meiste Gewicht haben. Nachfolgend also die derzeit zehn bedeutendsten Aktien des NASDAQ im Hinblick auf ihre Marktkapitalisierung:

Achtung! Dieses Ranking wurde im Januar 2021 erstellt. Da sich die Aktienkurse und damit die Börsenwerte der genannten Unternehmen stetig verändern, kann sich diese Auflistung ebenfalls ändern. Selbst Unternehmen, die auf den vorderen Plätzen dieses Klassements liegen, sind nicht davor gefeit, aus der Zusammensetzung des NASDAQ 100 zu fallen und durch andere Werte ersetzt zu werden.

 

Detaillierte Informationen zur Börse NASDAQ

In diesem Artikel erhalten Sie nützliche Informationen über den Aktienindex NASDAQ. Wie sieht es jedoch mit der gleichnamigen Börse aus?

Die NASDAQ als Wertpapierbörse und Finanzplatz ist 1971 entstanden. Gemessen am Handelsvolumen ist sie heute der zweitwichtigste Aktienmarkt in den Vereinigten Staaten direkt hinter der New York Stock Exchange. Die NASDAQ ist darüber hinaus die größte elektronische Börse der Welt. Seit 2008 gehört sie dem Konzern desselben Namens. Der Aktienindex NASDAQ ist folglich der Referenzindex dieser Börse. Mit ihm drückt sich die Performance der Unternehmen aus, deren Wertpapiere an dieser Börse notieren.

Die gesamte Aktienmarktkapitalisierung der Börse liegt heute bei über 1000 Milliarden Dollar; an der Börse notieren Aktien von mehr als 3200 Unternehmen, wobei eine Mehrheit davon durch die plötzlichen Kurseinbrüche beim Platzen der Spekulationsblasen große Verluste erlitten hat. Der Handel wird fortlaufend über mehrere Server abgewickelt, die in ein und demselben Raum stehen. Dieses System ist in der Lage, mehr als 900 Transaktionen pro Sekunde abzuwickeln.

Man sollte wissen, dass die meisten Unternehmen, die an der NASDAQ notieren, aus der Informatik- oder Internetbranche stammen. Doch auch Unternehmen aus anderen Branchen – beispielsweise Bank, Distribution, Biotechnologie, Industrie und Transportwesen – sind vertreten. Der Index hat also heute einen viel repräsentativeren Charakter als früher.

Es sei noch angemerkt, dass die Börse NASDAQ ebenfalls eine Rolle bei der Beschaffung von Risikokapital spielt. Unter diesem Begriff versteht man eine Art der Finanzierung, bei der der Kapitalgeber bewusst das Risiko eingeht, in drei Viertel aller Fälle sein Kapital zu verlieren und dies mit dem verbliebenen Viertel ausgleicht, wo er mit sehr erfolgreichen Unternehmen in der Regel extrem viel verdient.

 

Welche Faktoren können den Kurs des NASDAQ beeinflussen?

In dieser Hinsicht unterscheidet sich der Kurs des NASDAQ nicht von anderen wichtigen Aktienindizes der Welt wie DAX 30, CAC 40 oder FTSE 100, denn je nachdem, wie der Vermögenswert an der Börse nachgefragt wird, kann der Kurs steigen oder sinken. Steigt also das Transaktionsvolumen, wird der Kurs des NASDAQ 100 tendenziell steigen, umgekehrt wird der Kurs eher sinken, wenn die Aktivitäten an der Börse abnehmen. In der Folge erfahren Sie, welche Faktoren die Kursentwicklung dieses Aktienindex beeinflussen können, also welche Faktoren Sie genau im Auge behalten sollten.

Bekanntlich wirken sich bestimmte Ereignisse bei Unternehmen, die in die Zusammensetzung des NASDAQ einfließen, zum Beispiel die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, die Ernennung neuer Führungspersonen oder auch die Veröffentlichung der Quartals- und Jahresergebnisse auf den Kurs aus.

Darüber hinaus unterliegt der Kurs des NASDAQ dem Einfluss spezifischer Wirtschaftsdaten der Vereinigten Staaten. So können beispielsweise die Geldpolitik und die Zinssätze eine starke Auswirkung auf diesen Wert haben, ebenso andere Wirtschaftsindikatoren, die die wirtschaftliche Performance des Landes und indirekt den privaten Konsum sowie die Investitionsfreude der Unternehmen abbilden. Generell kann man sagen, dass dieser Aktienindex und die entsprechenden Märkte direkt von den veröffentlichten Wirtschaftsdaten beeinflusst werden. Dazu zählen unter anderem Wirtschaftswachstum, Inflation sowie die Lage auf dem Arbeitsmarkt im laufenden Monat, im Verlauf von 6 Monaten oder einem Jahr.

Ähnlich ist es mit politischen Ereignissen, wie man es beispielsweise an der starken Reaktion der Börsen auf Tweets und andere Äußerungen von Donald Trump sehen konnte. Dieser amerikanische Präsident entwickelte sich im Übrigen zu einem Indikator für die Stimmung an der Börse, was wiederum starke Auswirkungen auf die Aktienkurse hatte. Insofern haben viele Investoren das Verhalten des ehemaligen US-Präsidenten sehr aufmerksam verfolgt. Geopolitische Spannungen können den Kurs des Aktienindex NASDAQ 100 ebenfalls stark beeinflussen, was in der letzten Zeit beispielsweise durch den Handelskrieg zwischen China und den Vereinigten Staaten deutlich wurde. Solche Spannungen können, je nach Lage, zu einem Kursanstieg oder einem Kurseinbruch dieses Wertes führen.

Selbstverständlich wird auch eine Wirtschafts- oder Finanzkrise den Kurs dieses Vermögenswerts direkt – und meist nach unten – beeinflussen. Als Beispiel sei hier die berühmte Subprime-Krise im Jahr 2008 genannt, die zu einem Absturz des NASDAQ 100 führte. Ein aktuelleres Beispiel ist die Coronavirus-Pandemie, obwohl die Technologiewerte letzten Endes weniger unter ihr gelitten haben, als andere Branchen.

Wie bei allen Indizes dieser Art gehören die Wirtschaftszyklen zu den Faktoren, die sich auf den Kurs auswirken. Zeiten von Rezession, Expansion, Aufschwung oder Konjunkturüberhitzung wiederholen sich in zyklischen Abständen; insofern geben sie Investoren auch in Bezug auf den NASDAQ 100 wertvolle Hinweise. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass solche Zyklen in vielen Fällen branchenspezifisch sind.

Ein letztes Element, das sich stark auf den Kurs des Aktienindex NASDAQ 100 auswirken kann, ist die Stimmung an der Börse. Die Daten, die man in diesem Zusammenhang analysieren muss, sind eher psychologischer Natur und setzen eine umfassende Erfahrung im Bereich der Investition an der Börse voraus, um zu wissen, wie sich Trader in dieser oder jener Situation voraussichtlich verhalten.

Häufig gestellte Fragen

Welcher Unterschied besteht zwischen dem NASDAQ 100 und dem NASDAQ Composite?

Der Aktienindex NASDAQ 100 wird oft mit einem anderen Index, dem NASDAQ Composite verwechselt. Trotz der ähnlichen Bezeichnung darf man sie jedoch nicht verwechseln, vor allem, da sie hinsichtlich ihrer Zusammensetzung sehr unterschiedlich sind. Während der NASDAQ 100, wie der Name schon sagt, 100 Unternehmen umfasst (und zwar Nicht-Finanzunternehmen), fließen in den Index NASDAQ Composite alle Unternehmen ein, die an der Börse NASDAQ notieren. Denken Sie daran, dass die NASDAQ die zweitwichtigste Börse der Welt ist. Sie rangiert direkt hinter der New York Stock Exchange (NYSE).

Wie kann man direkt in den Kurs des NASDAQ 100 investieren?

Es ist selbstverständlich möglich, Aktien von Unternehmen zu kaufen, die im Aktienindex NASDAQ 100 enthalten sind. Darüber hinaus können Sie direkt auf den Kurs dieses Index spekulieren. Dafür stehen Ihnen Tradinginstrumente wie Futures und CFDs (Contracts for Difference) zur Verfügung. Zur Erinnerung: Der NASDAQ 100 Futures wird an der Chicago Mercantile Exchange (CME), einer der wichtigsten Terminbörsen der Vereinigten Staaten, gehandelt.

Ist es sinnvoll, den Kurs des NASDAQ 100 mithilfe der technischen Analyse zu untersuchen?

Neben der Fundamentalanalyse, die für eine Kursanalyse des NASDAQ 100 unverzichtbar ist, sollte man die technische Analyse in der Tat nicht vernachlässigen. Beide Analysearten sind komplementär und durch die Anwendung beider Analysen erhält man verlässlichere Signale für einen steigenden oder sinkenden Kurs.

Auf den Nasdaq traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500