Jetzt Meta-Aktien traden!
META

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Meta-Aktie

Jetzt Meta-Aktien traden!
KAUFEN
VERKAUFEN

79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Die Meta-Aktie, früher auch Facebook-Aktie genannt, ist derzeit eine der Aktien mit der höchsten Marktkapitalisierung im Nasdaq-Aktienindex in den USA. Wenn Sie diese Aktie an der Börse kaufen oder verkaufen möchten, bieten wir Ihnen auf dieser Seite verschiedene Informationen über sie an, wie z.B. eine ausführliche Präsentation des Unternehmens Meta, seiner Konkurrenten und Partner, sowie die Vor- und Nachteile seiner Aktie an der Börse oder auch die verschiedenen Elemente, die im Rahmen der Fundamentalanalyse dieses Wertes analysiert werden müssen.

Auszahlung von Dividenden
Kann man beim Kaufen von Meta-Aktien eine Dividende erhalten?
Nein
 
Informationen zu den Meta-Aktien
ISIN: US30303M1027
Ticker: NASDAQ: META
Index oder Markt: Nasdaq
 

Wie kann ich Meta-Aktien mit eToro kaufen und verkaufen?

 
Eröffnen Sie ein Konto, indem Sie hier klicken
 
Geld einzahlen
 
Suche nach Meta (NASDAQ: META)
 
Meta Aktie kaufen/verkaufen
 
 
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von Meta-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Natürlich muss man die Diversifizierung der Aktivitäten und des Portfolios von Meta im Auge behalten, die regelmäßig Strategien zur Übernahme neuer Unternehmen umsetzt. 

Analyse Nummer 2

Auch die Expansion bestehender Plattformen, von denen Facebook die wichtigste bleibt und die sich derzeit vor allem im Metaversum weiterentwickelt, sollte genau beobachtet werden.

Analyse Nummer 3

Auch das von Meta verfolgte Geschäftsmodell wird genau zu analysieren sein, da die Gruppe möglicherweise weitere Gewinne aus anderen Einnahmequellen als der Werbung erzielen wird.

Analyse Nummer 4

Natürlich sollte man auch die Veröffentlichung der Jahresergebnisse von Meta und ihre Entwicklung im Laufe der Zeit aufmerksam verfolgen. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Teil gewidmet werden, der sich mit Investitionen und dem für diese Investitionen verfügbaren Cashflow befasst.

Analyse Nummer 5

Auch die Konkurrenz von Meta sollte im Auge behalten werden, indem die Aktivitäten und Ergebnisse von Unternehmen, die direkt mit dem Konzern konkurrieren, sowie die Verteilung der Marktanteile in den verschiedenen Segmenten beobachtet werden.

Analyse Nummer 6

Die Entwicklung der Vorschriften in Bezug auf soziale Netzwerke und in verschiedenen Industrieländern ist ebenfalls ein Element, auf das Sie bei der Fundamentalanalyse dieser Aktie achten sollten. Diese neuen Auflagen könnten die freie Entwicklung des Konzerns in einigen seiner Geschäftsbereiche behindern.

Analyse Nummer 7

Die Presseberichterstattung über Meta ist ebenfalls ein Element, das den Börsenkurs beeinflussen kann, und Sie sollten daher die verschiedenen Affären, die sich insbesondere auf das Markenimage auswirken können, aufmerksam verfolgen.

Analyse Nummer 8

Schließlich muss auch die geografische Entwicklung von Meta beobachtet werden, da das Unternehmen in einigen Ländern aktiv ist, in denen die Nutzung dieser Plattformen derzeit noch verboten ist. 

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Meta-Aktie
Meta-Aktie kaufen
Meta-Aktie verkaufen
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Meta

Lassen Sie uns nun einen Blick auf Meta Platforms Inc. werfen, das Unternehmen, das die Meta-Aktie ausgibt, sowie auf seine Aktivitäten und Einnahmequellen.

Meta ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das an der Nasdaq notiert ist und sich auf die Bereitstellung von Online-Social-Networking-Dienstleistungen spezialisiert hat.

Um die Aktivitäten des Unternehmens Meta besser zu verstehen, kann man sie anhand des erzielten Umsatzes in verschiedene Kategorien einteilen und auf diese Weise : 

  • Der Betrieb von Plattformen für soziale Netzwerke, Messaging und das Teilen von Fotos oder Videos macht derzeit noch 98,1 % des Konzernumsatzes mit den Plattformen Facebook, Instagram, Messenger und WhatsApp aus.
  • Danach folgt der Verkauf von Produkten, Software und Geräten für virtuelle und erweiterte Realität, der 1,9 % des Umsatzes von Meta ausmacht. Dazu gehören die Virtual-Reality-Headsets Meta Quest, die vernetzten Bildschirme Facebook Portal und die mobilen Geräte.

Die Einnahmen der Meta-Gruppe verteilen sich zu 97,5 % auf den Verkauf von Werbeflächen und zu 2,5 % auf andere Einnahmequellen.

Interessant ist auch die geografische Verteilung der Einnahmen der Meta Group, die derzeit 43,7% ihres Umsatzes in Nordamerika, 24,6% in Europa, 22,7% im Asien-Pazifik-Raum und 9% im Rest der Welt erzielt.

Konkurrenten

Nun wollen wir herausfinden, wer die Hauptkonkurrenten der Meta-Gruppe auf dem Weltmarkt sind.

Twitter

Die Twitter-Gruppe ist natürlich der Hauptkonkurrent der Meta-Gruppe und ihres sozialen Netzwerks Facebook. Es handelt sich ebenfalls um ein soziales Netzwerk für Mikroblogging, das von der Firma Twitter Inc. betrieben wird.

TikTok

Die mobile App TIC Toc ist eine Video-Sharing- und Social-Networking-App, die 2016 auf den Markt kam und von dem chinesischen Unternehmen ByteDance entwickelt wird. Es handelt sich außerdem um eines der wichtigsten sozialen Netzwerke, das mit Facebook konkurriert.

YouTube

Youtube ist eine Hosting-, Video- und Social-Media-Website, auf der die Nutzer Videos streamen, hochladen, ansehen, kommentieren, bewerten und teilen können, und gehört seit 2006 zum Google-Konzern.

Tencent Holdings 

Ebenfalls zu den Hauptkonkurrenten von Meta gehört das chinesische Unternehmen Tencent, das 1998 gegründet wurde und sich auf Internet- und Mobildienste sowie Online-Werbung spezialisiert hat. Zu den verschiedenen Diensten, die Tencent anbietet, gehören soziale Netzwerke, Webportale, Onlinehandel und Online-Mehrspielerspiele.

Snap Inc 

Schließlich sollte man auch auf das Unternehmen Snap achten, das früher unter dem Namen Snapchat bekannt war. Snap ist ein US-amerikanisches Unternehmen aus Kalifornien, das Anwendungen für soziale Netzwerke, darunter Snapchat Bitmoji, sowie eine spektakuläre Brille mit Kamera anbietet. Diese wurde 2017 an der New Yorker Börse notiert.


Strategische Allianzen

Die Meta Group hat zwar viele Konkurrenten und Gegner auf ihrem Markt, kann aber auch auf den Aufbau strategischer Partnerschaften mit großen Weltunternehmen zählen. Um Ihnen zu helfen, den Nutzen solcher Verbindungen zu verstehen, schlagen wir vor, 3 aktuelle Partner der Meta Group kennenzulernen.

Microsoft 

Zunächst und im Jahr 2022 unterzeichnete die Meta Group eine strategische Partnerschaft mit dem IT-Riesen Microsoft im Rahmen der Veranstaltung Meta Connect 2022, bei der das Headset Meta Quest pro und Neuheiten für den Metavers von morgen vorgestellt wurden. Die Microsoft-Partnerschaft wird die wichtigsten Anwendungen wie Teams, Microsoft 365 und Windows 365 in das Virtual-Reality-Headset von Meta integrieren. Insbesondere wird es möglich sein, von den Workrooms von Meta Horizon aus an einem Teams-Treffen teilzunehmen.

Carrefour

Vor kurzem gab auch der französische Konzern Carrefour den Start einer strategischen Partnerschaft mit Meta bekannt. Die Partnerschaft wird in neun integrierten Ländern der Gruppe umgesetzt, darunter Frankreich, Italien, Spanien, Rumänien, Polen, Belgien, Taiwan, Argentinien und Brasilien. Die Partnerschaft wird viele Aspekte des Carrefour-Geschäfts abdecken, von der internen Kommunikation über die Mitarbeitererfahrung, Kundenbeziehungen, digitale Werbung und die Digitalisierung von Prospekten. Es wird eine Website, verschiedene Plattformen und Dienste von Meta nutzen, darunter Facebook, Instagram, WhatsApp Messenger und Workplace.

Amazon Web Services

Schließlich hat die Meta Group vor kurzem auch eine strategische Partnerschaft mit der Amazon-Tochter AWS unterzeichnet, um die Zusammenarbeit mit mehreren unterschiedlichen Zielen zu stärken. So wird die Partnerschaft zwischen den beiden Giganten neben dem Cloud-Computing insbesondere die Softwarebibliothek von Meta, PyTorch, betreffen.

Jetzt Meta-Aktien traden!
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro
Positive Faktoren für die Meta-aktie
Vorteile und Stärken der Meta-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Im Rahmen der Analyse der Meta-Aktie an der Börse und vor dem Kauf oder Verkauf der Aktie möchten Sie wahrscheinlich auch wissen, was die Vor- und Nachteile dieses Unternehmens sind.

Zu den wichtigsten Vorteilen, die das Unternehmen Meta gegenüber seinen Konkurrenten hat, gehören die folgenden Punkte:

  • Zunächst einmal ist die Marke Meta noch nicht sehr bekannt, aber die Marke Facebook ist weltweit besonders beliebt und gilt als eine der stärksten Marken auf dem Markt für soziale Netzwerke.
  • Eine weitere Stärke von Meta ist die starke Diversifizierung des Geschäftsportfolios des Unternehmens. Die Einnahmen des Konzerns verteilen sich im Übrigen sehr gleichmäßig auf alle diese Aktivitäten.
  • Ebenfalls zu den Stärken von Meta gehört, dass das Unternehmen in seinem Bereich im Umfeld der sozialen Netzwerke trotz des Auftauchens großer Konkurrenten immer noch Marktführer ist.
  • Die Meta-Gruppe profitiert auch von der tadellosen und visionären Führung Mark Zuckerbergs. Diese basiert hauptsächlich auf der Unternehmenskultur, aber auch auf Stabilität, höherer Rentabilität, Innovation und Nachhaltigkeit mit einem Minimum an internen Konflikten.
  • Auch die zahlreichen Investitionen, die Meta in Forschung und Entwicklung getätigt hat, werden geschätzt. Der Konzern setzt nämlich hauptsächlich auf technologische Innovation durch Forschung und Entwicklung, um sein Geschäft weiterzuentwickeln und den zukünftigen Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden. Dies ist auch der Grund, warum Meta keine Dividenden an seine Aktionäre zahlt.
  • Schließlich wird auch die von der Meta Group verfolgte Marketingstrategie geschätzt, die sowohl einfach als auch effektiv sein soll. Es sei daran erinnert, dass die Haupteinnahmequelle des Unternehmens derzeit noch die Werbung ist.
Negative Faktoren für die Meta-aktie
Nachteile und Schwächen der Meta-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Natürlich haben das Unternehmen Meta und seine Börsenaktie auch einige Schwachstellen, die wir Ihnen nun im Einzelnen vorstellen möchten.

  • Zunächst einmal sind die Firma Meta und ihre verschiedenen Plattformen oft wegen des negativen Umgangs mit den Daten ihrer Nutzer in die Kritik geraten. Der Konzern muss daher schnell Antworten und Lösungen für diese großen Probleme einführen.
  • Die Tatsache, dass die Meta-Gruppe bei der Generierung ihrer Einnahmen hauptsächlich auf Werbung angewiesen ist, ist ebenfalls ein Schwachpunkt, der sie im Falle einer Rezession in diesem Sektor potenziell Geld kosten könnte.
  • Schließlich sieht sich die Meta Group einer wachsenden Zahl von Konkurrenten gegenüber, insbesondere aus China, die sich ebenfalls auf Innovationen stützen, um Produkte und Dienstleistungen auf dem neuesten Stand der Technik anzubieten.
Die hier bereitgestellten Informationen bieten lediglich Anhaltspunkte und dürfen nicht ohne eine umfassende Fundamentalanalyse des Wertpapiers genutzt werden. In diese Fundamentalanalyse müssen externe Daten, aktuelle und anstehende Publikationen sowie alle fundamentalen Ereignisse einfließen, die die Stärken und Schwächen beziehungsweise deren Relevanz verändern können. Diese Informationen stellen auf keinen Fall Empfehlungen für bestimmte Transaktionen dar, noch sollen sie dazu auffordern, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.

Häufig gestellte Fragen

Wer sind die Hauptaktionäre der Meta Group?

Das Kapital der Meta Group wird von einigen privaten Großaktionären gehalten, darunter The Vanguard Group mit 7,45%, Fidelity Management & research mit 4,52%, SSgA Funds Management mit 4,08%, T Rowe Price Associates mit 3,77%, Capital Research & management International Investors mit 2,24%, BlackRock Fund Advisors mit 2,19%, Capital Research & management World Investors mit 1,90%, Geode capital Management mit 1,76%, Capital Research & Management Global Investors mit 1,30% und Norges Bank Investment Management mit 1,24%.

Ermöglicht die Meta-Aktie derzeit den Erhalt einer Dividende?

Die Meta-Aktie, die früher als Facebook-Aktie bekannt war, hat seit ihrer Gründung und Erstnotierung an der Börse nie eine Dividende an ihre Aktionäre ausgeschüttet. Dies liegt daran, dass der Konzern es vorzieht, einen Großteil seines Cashflows in Innovation und Wachstum zu investieren, anstatt die Inhaber dieser Wertpapiere zu belohnen.

Was sind die letzten bekannten Ergebnisse der Meta Group?

Derzeit weist das Meta-Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 220 Milliarden US-Dollar auf, wobei der Umsatz im Jahr 2022 117,9 Milliarden US-Dollar und der Nettogewinn 39,4 Milliarden US-Dollar betragen wird. Aufgrund seiner sehr hohen Kapitalisierung ist Meta, derzeit eine der wichtigsten Aktien, die am Nasdaq-Index notiert sind.

Jetzt Meta-Aktien traden!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 79% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Die aufgeführte Trading-Historie beträgt weniger als 5 Jahre und eignet sich möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Copy Trading ist ein Portfolioverwaltungsservice von eToro (Europe) Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission autorisiert und reguliert ist. 

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro USA LLC does not offer CFDs and makes no representation and assumes no liability as to the accuracy or completeness of the content of this publication, which has been prepared by our partner utilizing publicly available non-entity specific information about eToro.