LOCKHEED MARTIN

Lockheed Martin-Aktie: Kurs- und Preisanalyse vor dem Kauf

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Bevor Sie online auf den Kurs der Lockheed-Martin-Aktie spekulieren, sollten Sie die folgenden Informationen lesen. Sie werden Ihnen bei der Analyse des Wertpapiers helfen. Sie erhalten präzise Informationen über das Unternehmen, die wesentlichen Aktivitäten, mit denen es seinen Umsatz erwirtschaftet, das Konkurrenzumfeld in der Branche sowie Partnerschaften, die es in der jüngeren Vergangenheit eingegangen ist. Zudem erfahren Sie, wie man eine stichhaltige Fundamentalanalyse für diese Aktie erstellt.

Neueste Nachrichten

Crédit Agricole: Marktkapitalisierung, Dividende und Umsatz 2020

19/10/2021 - 07h29

Wie jedes gute Unternehmen hat der Crédit Agricole in jedem Quartal des Jahres 2020 eine Bestandsaufnahme seiner Geschäftstätigkeit vorgenommen. Hier sind die wichtigsten Punkte, die sich aus den diesjährigen Ergebnissen ergeben

Faktoren, die den Kurs dieses Vermögenswerts beeinflussen können:

Analyse Nummer 1

Im Fall von terroristischen Angriffen und Krieg steigt der Bedarf an Material zur Verteidigung der betroffenen Länder. Die ist ein entscheidender Punkt.

Analyse Nummer 2

Veränderungen bei Handelsbeschränkungen zwischen Ländern können Umsatz und Gewinn des Konzerns entscheidend beeinflussen.

Analyse Nummer 3

Sollten bestimmte Länder ihre Verteidigungsausgaben drastisch reduzieren, dann würde das dieses Unternehmen deutlich treffen.

Analyse Nummer 4

Auch auf diesem Markt wird der Konkurrenzdruck immer stärker. Dieser Punkt ist daher ebenfalls zu überwachen.

Analyse Nummer 5

Die Einführung oder Veränderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen hinsichtlich Verteidigung und Sicherheit in einem Land oder sogar in mehreren Ländern könnte sich auf den Kurs des Wertpapiers auswirken.

Lockheed-Martin-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Lockheed Martin

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine etwas detaillierte Vorstellung des Unternehmens Lockheed Martin und damit der Haupteinnahmequellen.

Lockheed Martin ist ein amerikanischer Konzern der Verteidigungsbranche, der sich auf Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Luftfahrt-, Unterwasser- und Weltraumsystemen spezialisiert hat.

Um die Aktivitäten des Unternehmens besser einordnen zu können, sollte man wissen, wie sich der Umsatz auf die verschiedenen Geschäftsbereiche verteilt.

  • Mit dem Verkauf von Luftfahrtsystemen erwirtschaftet der Konzern 39,6 % seines Umsatzes. Darunter fallen zivile und militärische Flugzeuge, die hauptsächlich für Regierungsorganisationen hergestellt werden.
  • Auf den Verkauf von elektronischen und taktischen U-Boot-Systemen entfallen 25,3 % des Unternehmensumsatzes. Hierzu gehören Avioniksysteme, Radare, Sensoren, Ausbildungssysteme und Simulatoren, optische Systeme, Überwachungs- und Aufklärungssysteme.
  • Mit Raumfahrtsystemen, Satellitensystemen, Raketensystemen und Raumtransportsystemen werden 18,2 % des Umsatzes erwirtschaftet.
  • Verteidigungssysteme, wie Luft- und Raketenabwehrsysteme, taktische Raketen, Präzisionswaffensysteme sowie Brandüberwachungssysteme tragen schließlich 16,9 % zum Umsatz bei. Der Konzern bietet darüber hinaus auch unterstützende Dienstleistungen bei Missionen an – sei es in der Vorbereitung, der technischen Unterstützung oder der Integration.

72,4 % des Umsatzes erwirtschaftet der Konzern Lockheed Martin in den Vereinigten Staaten.

Lockheed Martin-Aktie: Kurs- und Preisanalyse vor dem Kauf
Lockheed-Martin-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Konkurrenten

In der Folge gehen wir etwas genauer auf die Branche ein, in der Lockheed Martin tätig ist, indem wir Ihnen die derzeit wichtigsten Konkurrenten vorstellen.

Airbus 

Der Airbus-Konzern ist ein multinationales Unternehmen französischen Ursprungs, das sich auf die Bereiche Raumfahrt, Luftfahrt und Militär spezialisiert hat. Früher firmierte er unter dem Namen EADS.

Thales

Dies ist ein weiteres französisches Unternehmen, das sich auf die Bereiche Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Sicherheit und Bodentransporte spezialisiert hat. Es notiert an der Börse und ist in 68 Ländern der Welt vertreten. Thales ist eines der führenden Unternehmen für Ausrüstung für Verteidigung, Luft- und Raumfahrt und Sicherheit.

Dassault

Dieser französische Flugzeughersteller hat Tochterunternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheit.

Raytheon

Dieser amerikanische Rüstungs- und Elektronikkonzern ist auf die Bereiche Verteidigung, Elektronik sowie Luft- und Raumfahrt spezialisiert und ist aktuell eines der führenden Unternehmen für militärische Ausrüstung. 2020 fusionierte Raytheon mit United Technologies.

BAE Systems

British Aerospace Electronic Systems ist ein britischer Rüstungs-, Luft- und Raumfahrtkonzern. Über die Tochtergesellschaft BAE Systems Inc. ist er vor allem in Nordamerika tätig. Aktuell ist dies eines der größten Rüstungsunternehmen der Welt.


Strategische Allianzen

Zum Abschluss erhalten Sie zwei Beispiele für Partnerschaften, die das Unternehmen Lockheed Martin in der jüngeren Vergangenheit abgeschlossen hat. Die Beispiele helfen Ihnen dabei, den Stellenwert solcher strategischen Allianzen besser einzuordnen.

Solvay

2019 unterzeichnete Lockheed Martin eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem Konzern Solvay. Inhalt war die Zusammenarbeit in Belgien im Bereich Forschung und Innovation bei fortschrittlichen Verbundmaterialien für die Luftfahrtindustrie. Diese Vereinbarung wurde im Rahmen eines Abkommens von insgesamt acht belgischen Unternehmen mit Lockheed Martin getroffen und betreffen den Bau des F-35-Kampfjets sowie wissenschaftliche Forschungen.

Blue Origin

Ebenfalls 2019 verbündete sich Blue Origin im Rahmen des Internationalen Astronauten-Kongresses mit amerikanischen Unternehmen, um am Programm Artemis der NASA, das 2024 die Entsendung von Menschen auf dem Mond vorsieht, teilzunehmen. In diesem Rahmen wird Blue Origin mit Lockheed Martin und anderen das Landesystem Artemis entwickeln.

Lockheed-Martin-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Häufig gestellte Fragen

Wann wurde das Unternehmen Lockheed Martin gegründet?

Das Unternehmen Lockheed Martin entstand 1995 aus der Fusion der Lockheed Corporation und der Martin Marietta Corporation. Mit einem Kapital von 10 Milliarden Dollar entstand die Lockheed Martin Corporation. Martin Marietta brachte die Weltraumträgerraketen Atlas und Titan in den Konzern ein und trug so zum Erfolg des neugegründeten Unternehmens bei.

Welche bedeutenden Tochtergesellschaften hat der Konzern Lockheed Martin?

Wie erwähnt, lassen sich die Aktivitäten von Lockheed Martin in verschiedene Geschäftsbereiche einteilen. Für eine optimale Ausübung der diversen Geschäfte und um den Bedürfnissen der Kunden optimal gerecht zu werden, bedient sich das Unternehmen mehrerer Tochtergesellschaften. Die wichtigsten Tochtergesellschaften von Lockheed Martin sind Sikorsky Aircraft Corporation, Skunk Works und Lockheed Martin Space Systems. Halten wir fest, dass das Unternehmen jederzeit andere Tochtergesellschaften zukaufen kann.

Welche Finanzergebnisse hat Lockheed Martin zuletzt veröffentlicht?

Im Frühjahr 2020 veröffentlichte Lockheed Martin die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019. In diesem Jahr betrug der Gesamtumsatz 53 410 244 000 € und das Nettoergebnis lag bei 5 563 195 000 €. Im Verlauf der letzten Jahre konnte man beobachten, dass sich sowohl Umsatz als auch Nettoergebnis konstant verbesserten. Dies ist ein deutlicher Hinweis auf das Wachstumspotenzial des Konzerns.

Lockheed-Martin-Aktien traden!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500