Jetzt Johnson & Johnson-Aktien traden!
JOHNSON & JOHNSON

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Johnson & Johnson-Aktie

Jetzt Johnson & Johnson-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - Plus500.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Wenn Sie online in den Kurs der Johnson & Johnson-Aktie investieren wollen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Informationen zu lesen, die wir Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung stellen, um den Kurs und seine möglichen Entwicklungen im Laufe der Zeit zu analysieren. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Aktivitäten dieses amerikanischen Unternehmens, seine verschiedenen Geschäftsbereiche und Gewinnquellen, über die Wettbewerber auf dem Markt, die Sie im Auge behalten sollten, und über die jüngsten Partnerschaften, die diese Gruppe eingegangen ist. Wir bieten Ihnen auch unsere Hilfe bei der Durchführung Ihrer Fundamentalanalyse dieser Aktie an.

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von Johnson & Johnson-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Insbesondere werden die verschiedenen Übernahmen kleinerer Unternehmen durch den Konzern, die die Marktposition von Johnson & Johnson verbessern, überwacht werden.

Analyse Nummer 2

Die Entwicklung neuer Produkte, insbesondere zur Durchdringung bestimmter, noch unzugänglicher Märkte, ist ebenfalls ein zu beachtendes Element.

Analyse Nummer 3

Auch die Marketingstrategie von Johnson & Johnson zur Erschließung neuer Zielgruppen wie Krankenhäuser, Schulen und andere Einrichtungen wird Beachtung finden.

Analyse Nummer 4

Natürlich wird es auch notwendig sein, den Wettbewerb in diesem Sektor und alle Nachrichten von diesen Konkurrenten, die den Marktanteil der Gruppe verringern könnten, genau zu beobachten.

Analyse Nummer 5

Der zunehmende Wettbewerb durch Generika oder preiswertere Produkte ist ebenfalls eine der Bedrohungen, denen sich die Gruppe stellen muss.

Analyse Nummer 6

Natürlich werden wir auch alle Änderungen von Vorschriften oder Gesetzen in Bezug auf die Zulassung von Gesundheitsprodukten, die sich auf die Aktivitäten der Gruppe auswirken könnten, aufmerksam verfolgen.

Analyse Nummer 7

Schließlich wird empfohlen, die strategischen Entwicklungspläne dieser Gruppe, die den Anlegern regelmäßig mitgeteilt werden, sowie die Jahres- und Zwischenergebnisse dieses Unternehmens zur Kenntnis zu nehmen.

Jetzt Johnson & Johnson-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Johnson & Johnson

Jetzt werden wir Ihnen ein wenig mehr über Johnson & Johnson erzählen, mit einem vollständigen Überblick über das Unternehmen und einigen Daten über seine Geschäfte und Gewinnquellen nach Geschäftsbereichen. Auf diese Weise erhalten Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um zu verstehen, wie sich dieses Unternehmen bewegen könnte und wie sich seine Aktie daher höchstwahrscheinlich entwickeln wird.

Die Johnson & Johnson-Gruppe ist ein amerikanisches Unternehmen, das im Pharma- und Konsumgüterbereich tätig ist. Es ist auch eines der weltweit führenden Unternehmen in diesem Sektor.

Um die Aktivitäten dieser Gruppe besser zu verstehen, kann man sie in mehrere Abteilungen unterteilen, je nach dem Anteil am Umsatz, den sie erzielen:

  • Der Verkauf von pharmazeutischen Produkten, einschließlich Arzneimitteln zur Behandlung von kardiovaskulären, onkologischen, gastrointestinalen, immunologischen, neurologischen, dermatologischen und anderen Krankheiten, stellt den größten Teil der Aktivitäten des Unternehmens dar und macht mehr als 51,4 % des Umsatzes aus.
  • Es folgen medizinische Produkte und Ausrüstungen, die 31,6 % des Umsatzes ausmachen, darunter Diagnosesysteme, orthopädische und gynäkologische Produkte, chirurgische Ausrüstungen und andere Geräte für das medizinische Personal.
  • Schließlich vertreibt die Gruppe auch Verbraucherprodukte, die 17 % ihres Umsatzes ausmachen, darunter rezeptfreie Arzneimittel, Augenpflegeprodukte, bei denen sie mit ihrer Tochtergesellschaft Acuvue Weltmarktführer bei weichen Kontaktlinsen ist, Ernährungsprodukte, Körperpflegeprodukte mit den Marken Roc, Neutrogena und anderen, Damenhygieneprodukte und Babypflegeprodukte.

Derzeit betreibt der Johnson & Johnson-Konzern 97 Produktionsstätten weltweit, davon 32 in den Vereinigten Staaten, 11 in Nordamerika, 27 in Europa und 27 in Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum.

Interessant ist auch die geografische Verteilung der Aktivitäten der Gruppe, die 51,3 % ihres Umsatzes in den Vereinigten Staaten, 7,2 % in Nordamerika, 22,5 % in Europa und 19 % in Asien-Pazifik und Afrika erzielt.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Johnson & Johnson-Aktie
Jetzt Johnson & Johnson-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Konkurrenten

Werfen wir nun einen Blick auf das Geschäftsumfeld des Johnson & Johnson-Konzerns und stellen wir seine wichtigsten Wettbewerber auf dem Markt vor:

GSK

Die GlaxosmithKline-Gruppe ist ein wichtiger Konkurrent von J&J. Dieser britische multinationale Konzern ist eines der weltweit führenden Pharmaunternehmen und ging im Jahr 2000 aus der Fusion von Glaxo Wellcome und SmithKline hervor.

Novartis 

Dieser andere Pharmariese ist ebenfalls ein direkter Konkurrent der Gruppe. Es handelt sich um ein Schweizer Unternehmen, das 1996 aus der Fusion der beiden Unternehmen Ciba-Geigy und Sandoz hervorgegangen ist.

Pfizer 

Schließlich wird auch der amerikanische Pharmakonzern Pfizer, der heute in mehr als 150 Ländern vertreten ist und zu den weltweit führenden Unternehmen seiner Branche gehört, mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden. Die Strategie von Pfizer, ständig neue Unternehmen zu erwerben, ermöglicht dem Unternehmen eine schnelle Expansion auf dem Markt.


Strategische Allianzen

Um einen Schritt weiter zu gehen, betrachten wir nun die strategischen Verbündeten von Johnson & Johnson mit einigen Beispielen von Partnerschaften, die dem Konzern in letzter Zeit zugute gekommen sind.

Google 

Im Jahr 2015 ging kein Geringerer als der Web- und Suchgigant Google eine strategische Partnerschaft mit Johnson & Johnson im Bereich des Gesundheitswesens ein. Ziel dieser Partnerschaft war es, gemeinsam chirurgische Roboter zu entwickeln, die Ärzte bei Operationen unterstützen, um medizinischen Teams in aller Welt Zugang zur besten Technologie zu verschaffen.

Apple 

Eine weitere strategische Partnerschaft wurde 2019 mit der Apple-Gruppe und ihrer Tochtergesellschaft Janssen Pharmaceuticals unterzeichnet. Ziel dieser Partnerschaft ist die Durchführung einer Studie über Vorhofflimmern, eine Krankheit, von der weltweit 33 Millionen Menschen betroffen sind und die in den USA jedes Jahr 130.000 Todesfälle verursacht. Die beiden Unternehmen werden versuchen, die Auswirkungen von Wearable Technology mit Hilfe der Apple Watch zu bewerten, um diese Krankheit frühzeitig zu erkennen und die Ergebnisse für die Patienten zu verbessern.

BARDA

Im Jahr 2020 ging die Gruppe schließlich eine Partnerschaft mit BARDA ein, um einen Impfstoffkandidaten gegen Covid-19 zu entwickeln. Die beiden Unternehmen gaben diese Auswahl im Rahmen ihrer Partnerschaft mit der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) bekannt. Mehr als 1 Milliarde Dollar wurde bereits in diese Initiative investiert, um die Forschung und Entwicklung dieses Impfstoffs zu finanzieren.

Jetzt Johnson & Johnson-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Häufig gestellte Fragen

Welches sind die derzeitigen Tochtergesellschaften des Johnson & Johnson-Konzerns?

Der Johnson & Johnson-Konzern ist über eine Reihe von Tochtergesellschaften tätig, die Sie kennen müssen, um diese Aktie erfolgreich zu analysieren. Dazu gehören Neutrogena, Alza Corp, Biopsys Medical, Centocor, DePuy, Ethicon, FermRX, LifeScan, McNeil, Mitel Products, Personal products, Vistakon, Janssen Cilag, Janssen Pharma, RoC, Les Laboratoires Vendôme und Woelm Pharma. Diese Liste kann sich jedoch bei künftigen Übernahmen erweitern.

Wie kann man wichtige Nachrichten von Johnson & Johnson verfolgen?

Um über die Neuigkeiten von Johnson & Johnson auf dem Laufenden zu bleiben und keine wichtigen Ereignisse zu verpassen, die sich auf den Aktienkurs auswirken könnten, können Sie die Website des Unternehmens regelmäßig besuchen oder einen gezielten News-Feed abonnieren. Ihre Handelsplattform bietet Ihnen auch Zugang zu wichtigen Nachrichten und Pressemitteilungen dieses Unternehmens, wenn Sie es zu Ihrer Aktienliste hinzufügen.

Ist es möglich, die Aktien von Johnson & Johnson herunterzuhandeln?

Es ist durchaus möglich, den Kurs der Johnson & Johnson-Aktie nach unten zu korrigieren und somit diese Aktie zu verkaufen, ohne sie vorher kaufen zu müssen. Dazu verwenden Sie einfach spezielle Verträge wie Contracts for Difference (CFDs), bei denen Sie auf die Richtung des Trends wetten.

Jetzt Johnson & Johnson-Aktien traden!
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500