Jetzt CNH Industrial-Aktien traden!
CNH INDUSTRIAL

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der CNH Industrial-Aktie

Jetzt CNH Industrial-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - Plus500.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von CNH Industrial-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Die Nachfrage aus dem Automobilmarkt in Europa und den USA ist natürlich ein Faktor, den Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie den Aktienkurs von CNH Industrial effektiv analysieren wollen. Hierzu sollten Sie auf verschiedene Indikatoren wie die Kaufkraft der Haushalte achten.

Analyse Nummer 2

Man wird natürlich auch den Devisenmarkt und insbesondere die Entwicklung des EUR/USD-Kurses verfolgen, der die Gruppe gegenüber der Konkurrenz mehr oder weniger wettbewerbsfähig machen kann.

Analyse Nummer 3

Generell werden alle Ankündigungen und Daten von CNH Industrial-Konkurrenten als Indikatoren der Wahl dienen, da sie den Kurs dieses Wertes meist direkt beeinflussen.

Analyse Nummer 4

Der US-Landwirtschaftssektor und seine Entwicklung müssen ebenfalls verstärkt beobachtet werden. Je besser es diesem Sektor geht, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich die Fachleute in diesem Umfeld ausrüsten und somit die Umsätze der Gruppe steigen könnten.

Analyse Nummer 5

Alle Innovationen des Konzerns in den beiden Hauptsegmenten können auch charttechnisch den Unterschied ausmachen und für einen Kursanstieg der CNH Industrial-Aktie sorgen. Dies gilt insbesondere für leistungsfähigere, aber auch umweltfreundlichere Maschinen und Geräte.

Analyse Nummer 6

Schließlich wird auch die Entwicklung der Treibstoffpreise berücksichtigt, die, wie oben erwähnt, ebenfalls einen großen Einfluss auf die Umsätze des Konzerns hat.

Jetzt CNH Industrial-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Allgemeine Informationen über das Unternehmen CNH Industrial

Die Unternehmensgruppe CNH Industrial ist italienisch-amerikanischen Ursprungs, hat aber ihren Hauptsitz in Amsterdam und ihren Rechtssitz in London. Mehrheitsaktionär ist die niederländische Finanzholding Exor, die hauptsächlich von der italienischen Agnelli-Familie kontrolliert wird.

Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf den Weltmarkt, auf dem sie mit verschiedenen Marken in der Entwicklung, der Herstellung und dem Verkauf von Land- und Baumaschinen, Nutz- und Industriefahrzeugen und Fahrzeugen für den öffentlichen Verkehr sowie Antriebssystemen für Wasserfahrzeuge tätig ist.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der CNH Industrial-Aktie
Jetzt CNH Industrial-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500

Konkurrenten

Das wirtschaftliche und branchenspezifische Umfeld von CNH Industrial gut zu kennen, ist unerlässlich, wenn Sie in der Lage sein wollen, zu verstehen, wie sich dieses Unternehmen über kurz oder lang entwickeln könnte und wie sich daher seine Aktie auf den Märkten verhalten könnte. Hier erfahren Sie, wer die Hauptkonkurrenten des Konzerns auf dem Markt sind:

AGCO

Zunächst einmal ist das US-amerikanische Unternehmen AGCO auf die Herstellung und den Verkauf von Landmaschinen spezialisiert. Es besteht seit 1990 und hat seinen Sitz in Georgia in den USA. Derzeit ist es eines der größten Unternehmen in diesem Sektor weltweit.

Jungheinrich

Dieses andere Unternehmen ist diesmal ein deutsches und hat seinen Sitz in Hamburg. Auch hier handelt es sich um ein international führendes Unternehmen im Bereich der Förder-, Lager- und Warenflussausrüstung. Es ist die Nummer drei in diesem Sektor weltweit und die Nummer zwei in Europa.

John Deere

Diese Marke des amerikanischen Unternehmens Deere & Company hat ihren Sitz in Illinois und ist auf die Herstellung von Landmaschinen spezialisiert, insbesondere auf die Herstellung von Traktoren, Mähdreschern, Presssammlern oder auch Rasenmähern und verschiedenen Forstmaschinen. Die Maschinen des Konzerns sind an ihrer grünen Farbe mit einem Hauch von Gelb erkennbar. Es handelt sich im Übrigen um eines der ältesten Industrieunternehmen in den USA. Das Unternehmen ist auch an der Börse notiert.

Caterpillar

Der letzte große Konkurrent von CNH Industrial ist schließlich der US-amerikanische Konzern Caterpillar, der Maschinen im Bau-, Bergbau- und Forstsektor herstellt. Er entwirft und produziert unter anderem Bulldozer, Radlader, Hydraulikbagger, Muldenkipper, Scraper, Dieselmotoren sowie Stromaggregate und andere Produkte dieser Art.


Strategische Allianzen

Natürlich verfolgt die CNH Industrial Group seit langem eine Strategie, die zum Teil auf der Umsetzung strategischer Partnerschaften beruht. Diese Allianzen ermöglichen es ihr in der Tat, neue Märkte und Verträge zu gewinnen oder ihren Bekanntheitsgrad zu steigern und sind daher Ereignisse, die man im Auge behalten sollte. Hier sind zwei aktuelle Beispiele für diese Art von Partnerschaften:

Nikola

2019 hat die CNH Industrial Group beispielsweise eine strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen Nikola aufgebaut  um batteriebetriebene schwere Elektro-Lkw der Klasse 8 in Nordamerika und Europa zu industrialisieren. Die schweren Lkw von Nikola sind mit einer Brennstoffzelle (Wasserstoff) ausgestattet, die auf einer Batterietechnologie beruht. Sein Geschäftsmodell sieht daher ein All-inclusive-Angebot vor, das Lieferung, Service und Wartung umfasst. Im Rahmen dieser Partnerschaft investierte CNH Industrial 250 Millionen US-Dollar in Nikola, um sich an der Entwicklung dieser Fahrzeuge zu beteiligen und die Technik, den technischen Support und die Lieferung von Komponenten zu verbessern, um die Produktion des Nikola Two und des Nikola Tre anzukurbeln.

Microsoft

Im Jahr 2018 hat CNH Industrial eine strategische Partnerschaft mit dem Microsoft-Konzern umgesetzt. Diese zielt darauf ab, fortschrittliche Technologiedienstleistungen für Nutzfahrzeuge anzubieten. Die Kooperation betrifft insbesondere die Marken CNH Industrial, Case IH und New Holland Agriculture und soll eine neue Generation von Landmaschinen schaffen. Sie betrifft auch die Nutzfahrzeuge von Iveco. So können die Kunden dieser Nutzfahrzeuge nun eine Reihe von Parametern überwachen, von der internen Mechanik über den Fahrstil bis hin zum Kraftstoffverbrauch. Die digitalen Dienste basieren auf der Microsoft Azure-Technologie.

Jetzt CNH Industrial-Aktien traden!
77% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500
Positive Faktoren für die CNH Industrial-aktie
Vorteile und Stärken der CNH Industrial-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Um zu verstehen, wie sich der Aktienkurs von CNH Industrial mittel- bis langfristig entwickeln könnte, muss man sich mit den Stärken und Schwächen des Unternehmens beschäftigen. Genau das bieten wir Ihnen nun mit einer Zusammenfassung der Vorteile, die das Unternehmen zu bieten hat.

Zunächst einmal sei daran erinnert, dass die CNH Industrial Group zu den führenden Unternehmen ihrer Branche gehört, und zwar sowohl in Bezug auf die Branche der Elektromaschinen und -ausrüstungen als auch in Bezug auf die Nachhaltigkeit in globalen und europäischen Indizes. Hier sei auch angemerkt, dass die Gruppe 2015 in der Rangliste der nachhaltigsten Unternehmen der Welt zum Leader der Industriegruppe für Investitionsgüter ernannt wurde.

CNH Industrial ist immer auf der Suche nach neuen Einnahmequellen und engagiert sich ständig in neuen Projekten, wobei es die wichtigsten Markttrends berücksichtigt. Dadurch ist das Unternehmen in der Lage, effektiv auf neue Marktbedürfnisse zu reagieren und diese effizient zu antizipieren.

Innovation ist natürlich eine weitere wichtige Stärke der CNH Industrial Group und einer der strategischen Hebel des Unternehmens. Dank hoher Investitionen in Forschung und Entwicklung und seiner 50 Forschungszentren meldet dieser Konzern zahlreiche Patente an, von denen mehrere Tausend aktiv sind. Er arbeitet insbesondere mit Wissenschaftlern zusammen und ist an mehreren kollaborativen Forschungsprojekten beteiligt. Insgesamt sind in der Innovationsabteilung dieses Konzerns mehr als 6.000 Menschen beschäftigt.

Die CNH Industrial Group ist außerdem ein als umweltbewusstes Unternehmen anerkanntes Unternehmen, das sein Image in der Öffentlichkeit und bei seinen wichtigsten Kunden erheblich verbessern konnte. Insbesondere hat er Fertigungsstätten mithilfe des Worl Class Manufacturing-Programms eingerichtet, das auf eine kontinuierliche Verbesserung der Methodik abzielt und die Beseitigung aller Abfälle und Verluste in den Fabriken zum Ziel hat.

Der letzte Pluspunkt, den wir hier in Bezug auf CNH Industrial nennen können, ist das effektive Lieferkettenmanagement des Konzerns. So hat CNH nachhaltige Partnerschaften mit seinen direkten Materiallieferanten aufgebaut und bevorzugt lokale Lieferanten, die von der Gruppe anhand von Nachhaltigkeitskriterien bewertet werden.

Negative Faktoren für die CNH Industrial-aktie
Nachteile und Schwächen der CNH Industrial-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Natürlich hat der Konzern CNH Industrial nicht nur Vorteile, und das gilt auch für seine Aktie an der Börse, die aufgrund dieser Schwächen ebenfalls einen Abwärtstrend verzeichnen kann. Daher möchten wir Ihnen diese Schwachstellen etwas genauer vorstellen:

Zunächst einmal ist festzustellen, dass die CNH Industrial Group aufgrund ihrer Aktivitäten in Europa und den USA stark dem Wechselkurs des Euro gegenüber dem US-Dollar ausgesetzt ist. Mit dem Anstieg des Euro gegenüber dem US-Dollar verliert CNH Industria an Wettbewerbsfähigkeit, was das Unternehmen anfälliger für den Wettbewerb macht und zu einem Rückgang der Gesamtrentabilität führt.

Dies führt uns zu einer weiteren großen Schwäche des Unternehmens, die sich auf den starken Wettbewerb in diesem Sektor bezieht. Fiat, das Hauptunternehmen von CNH Industrial, steht in direkter Konkurrenz zu anderen großen Automobilherstellern in Europa und schneidet in der Rangliste der Branche eher schlecht ab. Die Konzerne, die ihm gegenüberstehen, genießen daher weltweit eine höhere Markenbekanntheit und können ihre Fahrzeuge daher leichter verkaufen.

Auch bei CNH Industrial ist ein starker Abwärtstrend zu beobachten, der auf den allmählichen Anstieg der Kraftstoffpreise in Europa zurückzuführen ist. Diese zusätzlichen Kosten sowie die Nachwirkungen der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise wirken sich direkt auf die Umsätze und damit auf die Attraktivität dieser Aktie an der Börse in den Augen der Anleger aus.

Die hier bereitgestellten Informationen bieten lediglich Anhaltspunkte und dürfen nicht ohne eine umfassende Fundamentalanalyse des Wertpapiers genutzt werden. In diese Fundamentalanalyse müssen externe Daten, aktuelle und anstehende Publikationen sowie alle fundamentalen Ereignisse einfließen, die die Stärken und Schwächen beziehungsweise deren Relevanz verändern können. Diese Informationen stellen auf keinen Fall Empfehlungen für bestimmte Transaktionen dar, noch sollen sie dazu auffordern, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.

Häufig gestellte Fragen

Wie ist das Unternehmen CNH Industrial entstanden?

CNH Industrial entstand 1999 durch die Fusion der Fiat-Tochter New Holland mit Case IH, wodurch die neue Einheit der Fiat-Gruppe entstand, die weltweit die Nummer eins bei Landmaschinen und die Nummer drei bei Baumaschinen ist. Fiat besaß zu diesem Zeitpunkt nur 88% des Unternehmens, kaufte aber später alle Anteile zurück. Die Fusion zwischen Fiat Industrial und CNH Global wird zur Gründung der Fiat-Holding CNH Industrial führen.

Wie ist das Kapital von CNH Industrial verteilt?

Im Jahr 2020 besteht das Kapital von CNH Industrial zu 27.2% aus Exor NV, 13.7% aus Harris Associates, 3.02% aus Hotchkis & Wiley Capital Management, 2.40% aus The vanguard Group, 0.86% aus Baillie Gifford & Co, 0.83% aus GAMCO Asset Management, 0.83% aus Barrow, Hanley, Mewhinney & Strauss, 0.82% aus Pzena Investment management und 0.77% aus Arrowstreet Capital. Das restliche Kapital der Gruppe ist frei schwankend und wird daher frei auf dem Markt gehandelt.

Kann man online in die CNH Industrial-Aktie investieren?

Ja, einige Handelsplattformen, die CFDs auf Aktien anbieten, ermöglichen es Ihnen, auf steigende oder fallende Kurse der CNH-Industrial-Aktie zu spekulieren. Dazu müssen Sie sich nur bei einem solchen Broker anmelden und schon haben Sie die Möglichkeit, auf steigende oder fallende Kurse dieses Börsenwertes zu wetten.

Jetzt CNH Industrial-Aktien traden!
77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei Plus500