Jetzt Broadcom-Aktien traden!
BROADCOM

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Broadcom-Aktie

Jetzt Broadcom-Aktien traden!
KAUFEN
VERKAUFEN

79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Möchten Sie über die Broadcom-Aktie in den Elektronik- und Halbleitersektor investieren? Bevor Sie diese Aktie kaufen oder verkaufen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, alle wichtigen Informationen und Daten über dieses Unternehmen zu erfahren, die Ihnen helfen werden, eine aussagekräftige Analyse durchzuführen. Zu diesen Daten gehören unter anderem die Aktivitäten und Einnahmequellen des Unternehmens sowie seine wichtigsten Konkurrenten und aktuellen Partner. Sie sollten auch in der Lage sein, aus den Nachrichten und Ereignissen in diesem Sektor die Elemente herauszufiltern, die den Börsenkurs beeinflussen könnten und die Sie im Rahmen der Fundamentalanalyse verwenden können.

Auszahlung von Dividenden
Kann man beim Kaufen von Broadcom-Aktien eine Dividende erhalten?
Ja
 
Informationen zu den Broadcom-Aktien
ISIN: US11135F1012
Ticker: NASDAQ: AVGO
Index oder Markt: Nasdaq
 

Wie kann ich Broadcom-Aktien mit eToro kaufen und verkaufen?

 
Eröffnen Sie ein Konto, indem Sie hier klicken
 
Geld einzahlen
 
Suche nach Broadcom (NASDAQ: AVGO)
 
Broadcom Aktie kaufen/verkaufen
 
 
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von Broadcom-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Zunächst einmal gilt es, die Entwicklung und das Wirtschaftswachstum bestimmter Branchen zu beobachten, von denen Broadcom zu einem großen Teil abhängt. Dies gilt insbesondere für den Bereich des Digitalfernsehens oder auch für die Luftfahrtindustrie.

Analyse Nummer 2

Die Entwicklung von 5G und die Anzahl der Telekommunikationsgeräte auf dem Markt können sich natürlich auch auf den Kurs dieses Wertpapiers auswirken.

Analyse Nummer 3

Das Wirtschaftswachstum oder die Wirtschaftsrezession in bestimmten geografischen Gebieten wird ebenfalls einen positiven oder negativen Einfluss auf die Geschäfte von Broadcom haben, darunter die USA und die Eurozone.

Analyse Nummer 4

Außerdem sollte man den immer stärker werdenden Wettbewerb in diesem Bereich mit wichtigen Veranstaltungen und Veröffentlichungen der großen Akteure in diesem Bereich sehr genau beobachten.

Analyse Nummer 5

Strategische Übernahmen oder Partnerschaften mit anderen Unternehmen werden ebenfalls wichtige Ereignisse für das Wachstum dieser Gruppe und ihrer Geschäfte sein.

Analyse Nummer 6

Schließlich sollte man auch darauf achten, wie sich die Finanzergebnisse des Unternehmens von einem Jahr zum anderen entwickeln, und sie auch mit den Erwartungen der Analysten vergleichen.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der Broadcom-Aktie
Broadcom-Aktie kaufen
Broadcom-Aktie verkaufen
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com

Allgemeine Informationen über das Unternehmen Broadcom

Um eine relevante und konstruktive Analyse der Broadcom-Aktie durchzuführen, müssen Sie natürlich auch verstehen, wer dieses Unternehmen ist, welche Aktivitäten es ausübt und welche Haupteinnahmequellen es hat. Das ist es, was wir Ihnen jetzt mit einem umfassenden Überblick über dieses Unternehmen zeigen möchten:

Der Konzern Broadcom Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das in der Elektronikbranche tätig ist.

Genauer gesagt ist dieses Unternehmen auf die Konzeption, die Entwicklung und den Verkauf von analogen, Mixed-Signal- und optoelektronischen Komponenten und Subsystemen spezialisiert. Damit ist das Unternehmen einer der größten Halbleiterhersteller der Welt. Zu seinen Produkten gehören unter anderem Leistungsverstärker, Hochfrequenzfilter, Encoder, Optokoppler, Glasfaser-Transceiver und andere Produkte.

Um die Aktivitäten des Broadcom-Konzerns besser zu verstehen, kann man sie nach ihrem Umsatzanteil in zwei Hauptkategorien einteilen, und zwar auf diese Weise:

  • Halbleiter, die mit 74,3 % des Umsatzes den größten Teil des Umsatzes erwirtschaften.
  • Infrastruktur, die die restlichen 25,7% des Umsatzes erwirtschaftet.

Geografisch gesehen werden 22,2% des Umsatzes von Broadcom in Amerika erwirtschaftet, der Rest stammt zu 65,5% aus dem Asien-Pazifik-Raum und zu 12,3% aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika.

Konkurrenten

Das Unternehmen Broadcom gehört zu den größten Unternehmen seiner Branche, muss sich aber auch gegen einige große Konkurrenten in der Halbleiterbranche und auf globaler Ebene behaupten. Hier daher ein kurzer Überblick über seine Hauptkonkurrenten :

Intel corporation 

Dieses US-amerikanische Unternehmen ist derzeit gemessen am Umsatz die Nummer zwei in der Welt der Halbleiterherstellung. Sie stellt unter anderem Mikroprozessoren, Motherboards, Flash-Speicher und Grafikprozessoren her. Das Unternehmen ist derzeit an der Nasdaq notiert.

Samsung Electronics 

Dieses koreanische Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Riesen Samsung und hat sich auf die Herstellung von Elektronikprodukten spezialisiert. Mit über 300.000 Mitarbeitern ist es gemessen am Umsatz und der Marktkapitalisierung an der Börse eines der größten Unternehmen in diesem Sektor.

TSMC

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company ist derzeit die größte unabhängige Halbleitergießerei der Welt. So stellt das chinesische Unternehmen Grafikchips für NVidia oder auch die Snapdragon-Chipsysteme von Qualcomm und die Chips von Apple her.

Micron Technology 

Dieses US-amerikanische Unternehmen ist auf Computer spezialisiert und die Muttergesellschaft von Lexar und Crucial. Zu seinen Geschäftsfeldern gehören IT-Infrastrukturen wie Computer, Netzwerksysteme, Grafiksysteme und Cloud-Server, Telefone und Peripheriegeräte einschließlich Tablets, Wechselspeichermedien wie USB-Sticks und Disketten sowie andere Produkte für die Automobilindustrie, das vernetzte Zuhause oder die Unterhaltungselektronik.

Qualcomm 

Dieses US-amerikanische Unternehmen gehört ebenfalls zu den führenden Unternehmen im Technologiesektor und ist auf Mobilfunktechnologie spezialisiert. Das Unternehmen ist unter anderem in der Entwicklung und Umsetzung von Telekommunikationslösungen tätig und war eines der weltweit führenden Unternehmen in seinem Bereich, d. h. in der Entwicklung und dem Verkauf von Prozessoren für Mobiltelefone. Es ist auch ein Fabless-Unternehmen, d. h. ein Unternehmen ohne eigene Fabrik, das die CDMA-Technologie entwickelt hat.

Texas Instruments

Schließlich ist Texas Instruments oder TI ein US-amerikanisches Elektronikunternehmen, das im Bereich der passiven elektronischen Bauteile und Halbleiter bekannt ist. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Dallas und bietet einen Katalog mit über 80.000 Produkten an, darunter Mikrocontroller, Prozessoren, Sensoren, drahtlose Konnektivität und wissenschaftliche Rechner.


Strategische Allianzen

Broadcom sieht sich zwar einem starken Wettbewerb durch viele Akteure in seiner Branche gegenüber, kann sein Wachstum aber auch durch strategische Partnerschaften mit anderen Unternehmen steigern. Hier sind zwei Beispiele für solche Partnerschaften, die Broadcom kürzlich eingegangen ist.

HCL

Das Unternehmen HCl wird bevorzugter Servicepartner für Broadcoms Unternehmenssoftwareprodukte und bietet somit professionelle Dienstleistungen sowie Aus- und Weiterbildungsdienste für Broadcom-Kunden an, die auch Zugang zum technologischen Know-how von HCL durch Beratungsdienste, Implementierungen, Upgrades oder Support erhalten werden. Darüber hinaus wird der Großteil des Personals der Professional Services von Broadcom den Übergang zu HCL vollziehen.

ARM Holdings

Dieses Unternehmen hat ebenfalls eine Vereinbarung mit Broadcom geschlossen, um den bestehenden Lizenzvertrag zwischen den beiden Unternehmen zu erweitern und die gesamte Bandbreite der ARM-Architekturen für Kommunikationsanwendungen abzudecken. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat Broadcom auch den Zuschlag für fast die gesamte ARM-Produktpalette erhalten und wird voraussichtlich Chips für die Kommunikation über eine breite Palette entwickeln und nicht nur wie bisher im drahtlosen Bereich.

Jetzt Broadcom-Aktien traden!
79% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Häufig gestellte Fragen

Wer sind die größten Anteilseigner am Kapital des Unternehmens Broadcom?

Derzeit sind die größten Anteilseigner am Kapital der Firma Broadcom Capital Research & Management World Investors mit 9,6% der Anteile, The Vanguard Group mit 8,26% der Anteile, Capital Research & Management International Investors mit 8.25%, Capital Research & Management Global Investors mit 6.54%, SSgA Funds Management mit 3.86%, Kohlberg Kravis Roberts & Co mit 2.32%, H&S Ventures mit 2.19%, BlackRock Fund Advisors mit 2.08%, Capital Research & Management mit 2.02% und Geode Capital Management mit 1.57%.

Zahlt das Unternehmen Broadcom eine Dividende an seine Aktionäre?

Ja! Das Unternehmen Broadcom zahlt tatsächlich jedes Jahr eine Dividende an seine Aktionäre. Die letzte Dividende dieses Konzerns betrug 15,40 $ pro Aktie, was einer jährlichen Rendite von 2,64 % entspricht. Dieses Unternehmen zahlt seinen Aktionären seit vielen Jahren, genauer gesagt seit 2010 ohne Unterbrechung, auf diese Weise eine Vergütung. Seine Dividende wird viermal im Jahr abgetrennt und ausgezahlt, wobei der Auszahlungsrhythmus vierteljährlich erfolgt.

Wie kann man die zukünftigen Trends der Broadcom-Aktie erkennen?

Um herauszufinden, wie sich der Kurs der Broadcom-Aktie wahrscheinlich entwickeln wird, müssen Sie vor dem Kauf oder Verkauf mehrere Analysemethoden anwenden. Die erste ist natürlich die technische Analyse, die die historischen und aktuellen Kursbewegungen dieses Wertpapiers untersuchen und Trend- oder Volatilitätsindikatoren verwenden wird, und die zweite ist die Fundamentalanalyse, die die Nachrichten und das wirtschaftliche Umfeld dieses Unternehmens untersuchen wird.

Jetzt Broadcom-Aktien traden!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 79% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Die aufgeführte Trading-Historie beträgt weniger als 5 Jahre und eignet sich möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Copy Trading ist ein Portfolioverwaltungsservice von eToro (Europe) Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission autorisiert und reguliert ist. 

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro USA LLC does not offer CFDs and makes no representation and assumes no liability as to the accuracy or completeness of the content of this publication, which has been prepared by our partner utilizing publicly available non-entity specific information about eToro.