Jetzt ACS-Aktien traden!
ACS

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der ACS-Aktie

Jetzt ACS-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld - eToro.com
 
Grafik bereitgestellt von Tradingview

Wenn Sie in naher Zukunft in den Aktienkurs des spanischen Unternehmens ACS investieren möchten, möchten wir Ihnen in diesem Artikel zeigen, wie Sie eine gute Aktienkursanalyse durchführen können. Wir werden Ihnen nicht nur einige allgemeine Börsendaten über den Konzern nennen, sondern auch auf seine detaillierten Aktivitäten, sein Wettbewerbsumfeld und seine wichtigsten Stärken und Schwächen eingehen.

Faktoren, die vor dem Kauf oder Verkauf von ACS-Aktien zu beachten sind

Analyse Nummer 1

Der Industriesektor in Spanien und der Bau- und Ingenieursektor im Allgemeinen sowie deren Entwicklungen sind natürlich starke Indikatoren.

Analyse Nummer 2

Außerdem sollten die Maßnahmen zum Ausbau der Positionierung von ACS im Ausland und insbesondere in den Schwellenländern verfolgt werden.

Analyse Nummer 3

Generell sollte man auf Fusionen und Übernahmen des Konzerns achten, die seine Position stärken können.

Analyse Nummer 4

Die Entwicklung der spanischen Wirtschaft, aber auch der europäischen Bauindustrie sind ebenfalls zu berücksichtigende Indikatoren.

Analyse Nummer 5

Schließlich müssen Sie ein wachsames Auge auf größere Änderungen staatlicher Vorschriften haben, die den reibungslosen Ablauf des ACS-Geschäfts beeinträchtigen könnten.

Jetzt ACS-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Allgemeine Informationen über das Unternehmen ACS

Bevor wir unsere Analyse des wirtschaftlichen Umfelds der ACS-Gruppe fortsetzen, sollten wir uns vergewissern, dass Sie mit dem Unternehmen und seinen Hauptaktivitäten vertraut sind. Dies wird Ihnen nämlich helfen, besser zu verstehen, was seine wichtigsten Herausforderungen sind und wie es sich in den kommenden Jahren entwickeln kann. Hier also ein kurzer Überblick über diesen Konzern und seine Aktivitäten.

ACS steht für Zctividades de Construccion y Servicos und ist ein spanisches Unternehmen, das sich auf den Bausektor spezialisiert hat. Genauer gesagt handelt es sich um einen der größten Konzerne in diesem Sektor in Spanien. Um die von diesem Unternehmen ausgeübten Tätigkeiten besser zu verstehen, kann man sie nach dem Anteil am Umsatz, den sie erwirtschaften, in mehrere Cluster unterteilen und so :

  • Zunächst einmal macht der Bereich Infrastruktur- und Hochbau über 78% des Konzernumsatzes aus, wobei vor allem Tiefbauinfrastrukturen wie Autobahnen, Wasserbau und Eisenbahnstrecken sowie Wohn- und Nichtwohngebäude zu nennen sind.
  • ACS bietet dann industrielle Dienstleistungen in Höhe von 17,9% seines Umsatzes an, insbesondere mit der Entwicklung, dem Bau, der Installation und der Wartung von Strom-, Gas- und Wasserverteilungsnetzen, industriellen Produktionssystemen, Telekommunikationsnetzen, Straßenverkehrskontrollsystemen und anderen.
  • Schließlich finden sich für 4,1 % des Umsatzes des Unternehmens ACS Aktivitäten im Bereich der Umweltdienstleistungen, insbesondere die Reinigung, Sammlung und Behandlung von Abfällen.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass die ACS-Gruppe auch die Wartung städtischer und industrieller Infrastrukturen sowie Hafen- und Logistikdienstleistungen anbietet.

In Bezug auf die geografische Verteilung der Aktivitäten der ACS-Gruppe ist festzustellen, dass nur 12,7% des Umsatzes des Unternehmens in Spanien erzielt werden. Europa erwirtschaftet 5,6% des Umsatzes, die USA sind mit 38,2% der größte Markt, Australien erwirtschaftet 20,1% des Umsatzes, Kanada 3,5%, Mexiko 2,7% und der Rest der Welt 17,2%.

Analyse vor dem Kaufen oder Verkaufen der ACS-Aktie
Jetzt ACS-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro

Konkurrenten

Wie oben bereits erwähnt, gehört die ACS-Gruppe derzeit zu den führenden Unternehmen im Bausektor weltweit und in Spanien. Sie ist jedoch nicht die einzige, die in diesem Sektor tätig ist und steht daher einigen großen Konkurrenten gegenüber, die Sie kennen und bei Ihrer Analyse dieses Wertpapiers berücksichtigen sollten. Hier also ein kurzer Überblick über die derzeitigen Hauptkonkurrenten von ACS :

Vinci

Zunächst einmal ist die Vinci-Gruppe, die früher unter dem Namen SGE (Société Générale d'Entreprises) bekannt war, mit fast 194.000 Mitarbeitern eines der weltweit führenden Unternehmen im Bau- und Konzessionssektor. Der Konzern ist in fast 116 verschiedenen Ländern tätig und berührt verschiedene Segmente, darunter Autobahnen, Konzessionen, Energie und Bauwesen.

Bouygues

Zu den größten Konkurrenten von ACS gehört auch die Bouygues-Gruppe mit ihrer Tochter Bouygues Construction, die neben ihren Aktivitäten in den Bereichen Immobilien, Telekommunikation und Medien auch in anderen Bereichen tätig ist. Die Bouygues-Gruppe ist heute in fast 90 verschiedenen Ländern der Welt tätig und beschäftigt über 115.000 Mitarbeiter, von denen ein Großteil international tätig ist.

DLF Limited

Schließlich muss auch die Konkurrenz durch das Unternehmen DLF Limited berücksichtigt werden, das derzeit einer der größten Immobilienentwickler in Indien ist und seit 2007 an der Börse in Mumbai notiert ist.

Jetzt ACS-Aktien traden!
68% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. Dies ist eine Anzeige für das Trading mit CFDs bei eToro
Positive Faktoren für die ACS-aktie
Vorteile und Stärken der ACS-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Wir schlagen Ihnen nun vor, einen kurzen Vergleich der Stärken und Schwächen von ACS anzustellen, um herauszufinden, wie das Unternehmen sein Wachstum und damit seine Aktienkurse steigern kann. Beginnen wir mit einer Zusammenfassung der Stärken von ACS.

  • Erstens ist die gute Diversifizierung der Aktivitäten dieses Unternehmens zu würdigen, das über große Erfahrung im Bereich der primären Aktivitäten im Bereich der zivilen und industriellen Infrastruktur verfügt. Diese Diversifizierung stellt in der Tat einen unbestreitbaren Vorteil gegenüber der Konkurrenz in diesem Sektor dar, insbesondere wenn sich der Konzern um Konzessionen oder ÖPPs bewirbt.
  • Seit einigen Jahren ist auch eine starke Entwicklung der Aktivitäten im Zusammenhang mit bestimmten sehr wachstumsstarken Segmenten zu beobachten, insbesondere mit den Konzessionsaktivitäten der Gruppe über die Tochtergesellschaft Iridium, die in diesem Segment mit wachsendem Bedarf eine gute Entwicklungskapazität bietet.
  • Im Zusammenhang mit den Stärken der ACS-Gruppe ist natürlich auch die gute internationale Expansionsstrategie des Unternehmens erwähnenswert. Seit einigen Jahren versucht ACS, seine Aktivitäten so weit wie möglich über Spanien hinaus auszudehnen. Auf diese Weise ist es dem Unternehmen gelungen, sich auf einigen Märkten mit hohem Potenzial wie dem Nahen Osten und Asien effektiv und nachhaltig zu etablieren. Abgesehen von der operativen Hebelwirkung, die ACS dadurch erhält, kann sie dadurch ihr Engagement auf den spanischen Markt beschränken. Neben diesen vielversprechenden Märkten ist ACS insbesondere in Brasilien, Indien, Deutschland, Chile und Mexiko sehr gut etabliert, die ebenfalls Märkte mit großem Potenzial sind.
  • Zu den großen Stärken des ACS-Konzerns gehört auch seine große Zahl an Arbeitskräften. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit 130.000 Mitarbeiter.
Negative Faktoren für die ACS-aktie
Nachteile und Schwächen der ACS-Aktie als börsengehandelter Vermögenswert

Wie wir gerade gesehen haben, verfügt der ACS-Konzern über zahlreiche Stärken und Vorteile in Bezug auf seine aktuelle Wachstumskapazität und seine finanzielle und wirtschaftliche Situation. Bevor Sie jedoch eine Kaufposition für diese Aktie einnehmen, werden wir Ihnen nun einige Schwächen des Konzerns erläutern, die Sie ebenfalls berücksichtigen sollten.

  • Zunächst einmal ist auf rein finanzieller Ebene seit einiger Zeit ein deutlicher Rückgang der Gewinnmargen des Unternehmens zu verzeichnen. Dies betrifft sowohl die operativen Gewinnmargen als auch die Nettogewinnmargen des Konzerns, die seit einigen Jahren trotz eines deutlichen Anstiegs der Einnahmen erheblich gesunken sind.
  • Der zweite und letzte Schwachpunkt dieser Gruppe betrifft natürlich den besonders starken Wettbewerb in dieser Branche. Aufgrund der Präsenz zahlreicher Akteure auf dem internationalen Markt ist die Entwicklung der Marktanteile von ACS begrenzt, ebenso wie ihr Wachstumspotenzial.
Die hier bereitgestellten Informationen bieten lediglich Anhaltspunkte und dürfen nicht ohne eine umfassende Fundamentalanalyse des Wertpapiers genutzt werden. In diese Fundamentalanalyse müssen externe Daten, aktuelle und anstehende Publikationen sowie alle fundamentalen Ereignisse einfließen, die die Stärken und Schwächen beziehungsweise deren Relevanz verändern können. Diese Informationen stellen auf keinen Fall Empfehlungen für bestimmte Transaktionen dar, noch sollen sie dazu auffordern, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen.

Häufig gestellte Fragen

Welches sind die wichtigsten Tochtergesellschaften von ACS?

ACS besitzt die Tochtergesellschaften Dragados, VYCSA, TECSA, Drace, Dravosa, GEOCISA, Cogesa, Dycvensa und Dycasa in der Baubranche, Grupo Cobra, Grupo Etra, SEMISA, MAESSA, IMESAPI, EYRA, CYMI, Dragados Offshore, Grupo Masa, Intecsa-Uhde Industrial, Initec Energia, SICE, Makiber und ENYSE in der Industrie, Urbaser in der Abfallwirtschaft, Clece im Bereich Unternehmensdienstleistungen, Dragados SPL, Continental Auto im Überlandbusverkehr und TP Ferro, ein Konzessionär für Hochgeschwindigkeitszüge (LGV).

Kann man mit fallenden ACS-Aktienkursen handeln?

Wenn man eine oder mehrere ACS-Aktien kauft, hofft man, dass die Aktie mit der Zeit an Wert gewinnt, um sie in den kommenden Jahren mit einem Gewinn wieder zu verkaufen, aber man kann auch mithilfe von Leerverkäufen von einem möglichen Abwärtstrend der Aktie profitieren. Es ist also möglich, direkt auf den Rückgang dieses Wertpapiers zu spekulieren, indem man bestimmte Derivate wie die online angebotenen CFDs nutzt.

Welche Analyse sollte man bevorzugen, um den Kurs der ACS-Aktie zu untersuchen?

Um eine gute Analyse des Kurses der ACS-Aktie durchzuführen, ist es unerlässlich, nicht eine bestimmte Art der Analyse zu bevorzugen, sondern vielmehr mehrere Analysearten zu kumulieren. Zu den für den Börsenhandel unerlässlichen Analysen gehören insbesondere die technische Analyse und die Fundamentalanalyse, die sowohl von professionellen als auch von privaten Tradern am häufigsten verwendet werden.

Jetzt ACS-Aktien traden!

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen. Die aufgeführte Trading-Historie beträgt weniger als 5 Jahre und eignet sich möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung.

Copy Trading ist ein Portfolioverwaltungsservice von eToro (Europe) Ltd., der von der Cyprus Securities and Exchange Commission autorisiert und reguliert ist. 

Cryptoasset-Investitionen sind in einigen EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert. Kein Verbraucherschutz. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

eToro USA LLC does not offer CFDs and makes no representation and assumes no liability as to the accuracy or completeness of the content of this publication, which has been prepared by our partner utilizing publicly available non-entity specific information about eToro.